Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
8 Stunden vor
By motogp.com

Redding im Wechselbad der Gefühle

Natürlich zeigte sich Scott Redding enttäuscht, auf der letzten Runde zum GoPro Motorrad Grand Prix Deutschland das Podest verloren zu haben

Doch der Octo Pramac Yakhnich Pilot war am Ende auch mit dem vierten Platz zufrieden, da er am Samstag noch hatte nicht davon träumen können, so weit nach vorn zu kommen.

Support for this video player will be discontinued soon.

#GermanGP MotoGP™ Rennen

Scott Redding musste sich auf der letzten Runde noch von Cal Crutchlow (LCR Honda) und Markenkollege Andrea Dovizioso aus dem Werksteam aufschnupfen lassen und verpasste daher sein zweites Podest in Folge.

Redding liegt vor der Sommerpause der MotoGP™ mit 45 Punkten auf dem zwölften Gesamtrang der WM.

Scott Redding:
„Wenn mir gestern jemand gesagt hätte, dass ich Vierter werden könnte, ich hätte es nicht geglaubt. Ganz klar: Ich bin enttäuscht, dass ich nicht zum zweiten Mal in Folge auf das Podest gefahren bin, aber mit diesem Rennen bin ich schon zufrieden. Ich habe am Anfang einen Fehler gemacht, habe mich auf dem Motorrad aber gut gefühlt und habe Plätze gut gemacht. Reifen-Wahl? Das war die beste Option. Es gibt im Rennen keine Kommunikation mit dem Team und das macht es schwierig. Und als ich dann wieder auf die Strecke raus bin, war es für Slicks noch zu nass. Ich danke dem ganzen Team für den Super-Job, den sie gemacht haben.“

Empfehlungen