Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
11 Tage vor
By Repsol Honda Team

Pedrosa: Schönes Fleckchen Erde

Repsol Honda Pilot Dani Pedrosa freut sich auf den AustrianGP auf dem Red Bull Ring bei Spielberg.

Die Sommerpause der MotoGP™ endet dieses Wochenende. Mit dem NeroGiardini Motorrad Grand Prix kehrt die Motorrad-Weltmeisterschaft nach Österreich zurück.

Support for this video player will be discontinued soon.

Pedrosa: "Das Bike wird etwas besser"

Dani Pedrosa vom Repsol Honda Team hatte dabei bislang nur mit der Straßenversion RC213V-S das Vergnügen, den Red Bull Ring in Spielberg bei Zeltweg kennen zu lernen. Die Mannschaft wird am Freitagmorgen daher bei null anfangen müssen.

Dani Pedrosa:
„Es war echt schön in den Ferien etwas Zeit mit meinen Freunden zu verbringen, aber jetzt müssen wir uns wieder auf die Arbeit konzentrieren, die vor uns liegt. Wir waren im Juni zu einigen Dreharbeiten am Red Bull Ring und sind mit der RC213V-S ein paar Runden gefahren, das ist echt ein tolles und schnelles Motorrad. Die Strecke liegt Mitten im Wald, ein schönes Fleckchen Erde. Sie ist kurz, aber ziemlich interessant, sie hat breitere und schmalere Abschnitte, das wechselt häufig. Ich würde sagen, dass das schwierigste ist, dass es nur eine Linie gibt und damit das Überholen schwer wird. Trotzdem gibt es zwei oder drei Stellen, wo ziemlich hart gebremst werden muss und wo man überholen kann, weil die Strecke breit ist. Es gibt mehr Rechts- als Linkskurven, aber trotzdem ist der größte Abschnitt sehr flüssig. Es gibt nur zwei hart anzubremsende Kurven. Es ist schön, den Berg hoch und dann wieder runter zu fahren. Es wird ein interessantes Rennen auf einer neuen Strecke und wir werden sehen, wie unser Motorrad dort läuft. Hoffentlich können wir einen guten Job machen und ein gutes Wochenende fahren.“