Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
8 Tage vor
By motogp.com

Die Moto2™ bleibt zum Test in Österreich

Viele Teams der mittleren Kategorie verbringen auf dem Red Bull Ring einen extra Tag

Support for this video player will be discontinued soon.

Highlights: Der Moto2™ Test von Österreich

Vor dem HJC Helmets Grand Prix České Republiky, blieben verschiedene Moto2™ Teams noch in Österrreich um auf dem Red Bull RIng zu testen. Dabei war das Wetter der größte Gegner als es am Nachmittag begann zu regnen. Am Vormittag war es allerdings noch möglich wichtige Kilometer auf der Strecke zu sammeln. 

Unter den Teams welche noch blieben, waren das Team Estrella Galicia 0,0 Marc VDS mit Alex Marquez und Franco Morbidelli, von Federal Oil Gresini Moto2 Sam Lowes, Lorenzo Baldassari und Luca Marini vom Forward Team, Tech 3 Racing, Dynavolt Intact GP, Dominique Aegerter sowie Robin Mulhauser von CarXpert Interwetten und viele andere. Die Teams konnten zwar neue Reifen testen, aber der größte Fokus lag mehr im Detail um verschiedene Setup's und Fahrwerks Einstellungen zu proboeren. 

Sam Lowes war nach seinem Sturz beim Österreichischen GP zwar nicht 100% fit, aber er zurück auf der Strecke um die neue Öhlins Gabel zu testen - eine, die bereits von Estrella Galicia 0,0 Marc VDS verwendet wird. Alex Marquez und Franco Morbidelli hatten sie am Vormittag noch bei trockenen Bedingungen gefahren. 

Xavi Vierge (Tech 3 Racing) testete ein Kalex Chassis mit den selben Federelementen wie er sie an seiner Mistral 610 nutz. Dies geschah um Daten zu vergleichen, während  sein deutscher Kollege Sandro Cortese (Dynavolt Intact GP) Nissin bremsen probierte.

Die Moto2™ wird am Freitagmorgen zum ersten freien Training des HJC Helmets Grand Prix České Republiky wieder auf der Strecke sein, wo es wieder 25 Punkte zu holen gibt..