Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
3 Tage vor
By motogp.com

Marquez bahnt sich den Weg zur Pole

Mit einer spektakulären schnellsten Runde und einem neuen Rekord in Brünn sicherte sich Marc Marquez die Pole vor Lorenzo und Iannone.

Bei sonnigen und deutlich besseren Wetterbedingungen kämpften die MotoGP™ Piloten am Samstag beim HJC Helmets Grand Prix České Republiky um die besten Startplätze für das elfte Rennen der Saison 2016. Nachdem Jorge Lorenzo (Movistar Yamaha MotoGP) im dritten Freien Training mit über sieben Zehntelsekunden Vorsprung deutlich das Tempo angegeben und mit 1:54.791 Minuten einen neuen Rundenrekord vorgegeben hatte, übernahm Marc Marquez (Repsol Honda) gegen Ende der zweiten Qualifying-Session mit einem neuen Streckenrekord von 1:54.596 Minuten.

Marquez legte eine spektakuläre schnellste Runde hin, in der er sogar an Valentino Rossi (Movistar Yamaha MotoGP) und Pol Espargaro (Monster Yamaha Tech 3) vorbeiging. Lorenzo lag zuvor lange vorn, musste sich am Ende aber um 0.253 Sekunden geschlagen geben und mit Platz zwei abfinden. Dennoch wird der Yamaha-Pilot aus der ersten Reihe starten.

Andrea Iannone pushte in letzter Sekunde noch einmal und sicherte sich den dritten Rang. Der Ducati-Werkspilot wird demnach die erste Startreihe komplettieren. Aleix Espargaro (Suzuki Ecstar) wurde in der letzten Sekunde uns Reihe eins verdrängt und wird die zweite Startreihe vor Hector Barbera (Avintia Racing) und Rossi anführen.

Ducati-Werkspilot Andrea Dovizioso, Maverick Vinales (Suzuki Ecstar) und Dani Pedrosa (Repsol Honda bilden Startreihe drei. Pedrosa war zuvor wie Bradley Smith (Monster Yamaha Tech 3) über Q1 weitergekommen. Cal Crutchlow (LCR Honda), Smith und sein Teamkollege Pol Espargaro bilden Startreihe vier.

Stefan Bradl (Aprilia Racing Team Gresini) qualifizierte sich in Q1 für Startplatz 16.

Hier gibt’s die Q2-Ergebnisse der MotoGP™.

Das elfte Saisonrennen der Königsklasse startet am Sonntag um 14:00 Uhr (Ortszeit).