Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
29 Tage vor
By motogp.com

Crutchlow holt seinen ersten MotoGP™ Sieg in Brünn

Mit einer überragenden Leistung sicherte sich Cal Crutchlow beim #CzechGP den MotoGP™ Sieg. Rossi und Marquez komplettierten das Podium.

Pünktlich zum MotoGP™ Rennen hörte der Dauerregen über dem Automotodrom Brno beim HJC Helmets Grand Prix České Republiky auf. Dennoch starteten die Piloten der Königsklasse das elfte von 18 Saisonrennen mit einer Distanz von 22 Runden auf komplett nasser Strecke.

Marc Marquez (Repsol Honda) übernahm die Führung nach der ersten Runde vor den beiden Ducati-Werkspiloten Andrea Dovizioso und Andrea Iannone. Die Teamkollegen Aleix Espargaro und Maverick Vinales (Suzuki Ecstar) nahmen die Plätze vier und fünf ein. Movistar Yamaha MotoGP Pilot Jorge Lorenzo, der sich für eine härtere Reifenmischung entschieden hatte, war nach einem guten Start schon in der ersten Runde bis auf Platz zehn zurückgefallen. Sein Teamkollege Valentino Rossi, der ebenfalls auf dem härteren Reifen unterwegs war, lag sogar nur auf dem zwölften Rang.

In der zweiten Runde übernahm Dovizioso die Führung des Rennens, während sich Octo Pramac Racing Pilot Scott Redding an die Spitze nach vorne arbeitete und schon in der dritten Runde den dritten Rang von Marquez hinter den beiden Werks-Ducati übernahm. Schon nach wenigen Runden verlor Marquez den Anschluss an das Ducati-Führungstrio, das die Positionen regelmäßig tauschte. Weiter hinten belegte Rossi den zwölften Rang vor Lorenzo.

In der zehnten Runde schied Dovizioso mit einem technischen Problem auf Platz drei liegend aus, wechselte sein Bike und fuhr mit Intermediates und seiner Zweitmaschine zurück auf die Strecke. Währenddessen fuhr Cal Crutchlow (LCR Honda), der wie Rossi und Lorenzo auf dem härteren Hinterreifen gestartet war, immer weiter nach vorne und nach zehn Runden schon auf Position sechs lag.  

Zur Rennhälfte führte Iannone vor Redding und Hector Barbera (Avintia Racing). Marquez folgte auf Platz vier vor Crutchlow. Rossi war bis auf Platz neun nach vorne gefahren, während Lorenzo auf Position zwölf lag. Nur eine Runde später schnappte Crutchlow sich Marquez und startete seine Jagd auf das Podium. Fast gleichzeitig bog Bradley Smith (Monster Yamaha Tech 3) in die Box ein, um seine Maschine zu tauschen und als erster Pilot mit Slicks rauszufahren, da die Strecke langsam abtrocknete.

In Runde 14 stürzte Aleix Espargaro, während Crutchlow Platz zwei übernahm. Alvaro Bautista (Aprilia Racing Team Gresini) tauschte seine Maschine als Nächster und Smith seinen Slick-Versuch mit noch zu viel Wasser auf dem Asphalt aufgab. Sieben Runden vor Rennende bog auch Lorenzo in die Boxengasse ein und tauschte seine Maschine.

Noch in Runde 15 übernahm Crutchlow die Führung vor Iannone und Barbera. Rossi hatte sich bis auf Platz vier nach vorn gearbeitet, Lorenzo fuhr nach seinem Motorradwechsel erneut in die Boxengasse und tauschte seine Maschine noch einmal. Fünf Runden vor Rennende war Crutchlow über eine Sekunde an der Spitze davongefahren, während Rossi bis auf Platz zwei kam und sich ein Duell gegen seinen Landsmann Iannone lieferte. 

Crutchlow sicherte sich seinen ersten MotoGP™ Sieg mit LCR Honda. Rossi kam 7.298 Sekunden hinter dem Briten ins Ziel. Marquez komplettierte das Podium als Dritter. Loris Baz (Avintia Racing) hatte sich bis an seinem Teamkollegen vor bei auf Platz vier nach vorne gearbeitet. Barbera musste sich mit Platz fünf geschlagen geben.

Eugene Laverty (Pull & Bear Aspar Team) eroberte einen überragenden sechsten Rang, gefolgt von Octo Pramac Yakhnich Pilot Danilo Petrucci. Iannone, Vinales und MotoGP™ Rookie Tito Rabat (Estrella Galicia 0,0 Marc VDS) komplettierten die Top-10. Stefan Bradl (Aprilia Racing Team Gresini) belegte Platz 14. Lorenzo fuhr auf Platz 16 ins Ziel und gibt damit den zweiten Platz der Gesamtwertung an Rossi ab.

Hier gibt’s die kompletten MotoGP™ Rennergebnisse aus Brünn und hier die Gesamtwertung nach elf Rennen 2016.