Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
5 Tage vor
By motogp.com

Jonas Folger dominiert den #CzechGP

Mit einer überragenden Leistung sicherte sich Jonas Folger den Sieg beim Tschechien GP. Rins und Lowes auf dem Podium, Zarco mit Problemen.

Support for this video player will be discontinued soon.

Highlights: Jonas Folger dominiert den #CzechGP

Der Renntag beim HJC Helmets Grand Prix České Republiky begann mit Dauerregen, der auch zum Rennen der Moto2™ am Mittag nicht aufhörte. Bei nur 16 Grad starteten die Piloten der mittleren Kategorie zur 20 Runden langen Punktejagd auf dem Automotodrom Brno.

Support for this video player will be discontinued soon.

Folger: "Ich habe am Anfang versucht davonzufahren"

Jonas Folger (Dynavolt Intact GP) ging schon in der erste Runde in Führung, dicht gefolgt von Alex Rins (Paginas Amarillas HP 40), Takaaki Nakagami (IDEMITSU Honda Team Asia), Hafizh Syharin (Petronas Raceline Malaysia), Sam Lowes (Federal Oil Gresini Moto2) und Alex Marquez (Estrella Galicia 0,0 Marc VDS). Der amtierende Moto2™ Weltmeister Johann Zarco (Ajo Motorsports) lag beim Start von der Pole noch in Führung, fiel in der ersten Runde aber bis auf Position elf und in Runde drei sogar bis auf Position 14 zurück.

Zur Rennmitte lag Folger weiter an der Spitze. Rins folgte auf Platz zwei und Lowes auf Rang drei. Dahinter reihten sich Mattia Pasini (Italtrans Racing Team) und Marquez ein. Zarco lag nach zehn Runden lediglich auf Position 16.

Nach und nach baute der Deutsche seine Führung an de Spitze aus und sicherte sich schließlich einen überragenden ersten Saisonsieg 2016. 5.175 Sekunden hinter Folger kam Rins als Zweiter ins Ziel. Lowes folgte auf Platz drei und machte wie Rins wichtige Punkte in der Gesamtwertung gut. Pasini sicherte sich den vierten Rang, nachdem Sandro Cortese (Dynavolt Intact GP) in der letzten Kurve im Kampf mit dem Italiener stürzte. Cortese fuhr noch weiter und kam auf Platz 23 ins Ziel.

Marquez, Syharin und Danny Kent (Leopard Racing) folgten auf den Plätzen fünf, sechs und sieben. Franco Morbidelli (Estrella Galicia 0,0 Marc VDS), Miguel Oliveira (Leopard Racing) und Wildcard Pilot Anthony West (Montaze Broz Racing Team) komplettierten die Top-10. Zarco kam als Elfter ins Ziel und sammelte damit zumindest noch ein paar Punkte.

Dominique Aegerter (CarXpert Interwetten) kam im Regen nicht gut zurecht und belegte Position 17, direkt gefolgt vonMarcel Schrötter (AGR Team), der ebenso im Nassen zu kämpfen hatte. Robin Mulhauser (CarXpert Interwetten) belegte Rang 22, Jesko Raffin (Sports-Millions-EMWE-SAG) folgte auf 24.

Axel Pons (AGR Team) stürzte schon in der ersten Runde. Zur Rennmitte flogen Nakagami und Luca Marini (Forward Team) ab. Ersterer kollidierte mit Simone Corsi (Speed Up Racing), der daraufhin zurückfiel und eine Durchfahrtsstrafe aufgrund von unverantwortlichem Fahren aufgebrummt bekam. Sechs Runden vor Rennende fiel auch Ratthapark Wilairot (IDEMITSU Honda Team Asia).

Hier gibt’s die kompletten Moto2™ Rennergebnisse aus Brünn und hier die Gesamtwertung nach elf von 18 Rennen 2016.

Support for this video player will be discontinued soon.

#CzechGP Moto2™ Rennen