Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
14 Tage vor
By motogp.com

Navarro fährt Bestzeit in Silverstone

Jorge Navarro und Brad Binder lieferten sich schon am ersten Tag zum British GP ein hartes Duell an der Spitze.

Der Octo British Grand Prix begann für die Moto3™ Piloten unter bewölktem Himmel, aber auf trockener Strecke bei windigen 18 Grad Lufttemperatur. Jorge Navarro dominierte die Zeitenlisten am Ende des Tages. Der Estrella Galicia 0,0 Pilot fuhr eine Bestzeit von 2:14.420 Minuten.

Nur 0.266 Sekunden hinter Navarro folgte Brad Binder. Der Red Bull KTM Ajo Pilot war der einzige Fahrer, der das Tempo des Spitzenreiters mitgehen konnte und zeitweise selbst an der Spitze lag. Fabio di Giannantonio (Gresini Racing Moto3) verlor 0.924 Sekunden auf Navarro und belegte den dritten Rang.

Jorge Martin (Pull & Bear ASPAR Mahindra Team), Enea Bastianini (Gresini Racing Moto3) und Francesco Bagnaia (Pull & Bear ASPAR Mahindra Team) folgten auf den Positionen vier, fünf und sechs. Niccolo Antonelli (Ongetta-Rivacold) schnappte sich den siebten Rang.

Moto3™ Rookie Aron Canet (Estrella Galicia 0,0) fuhr am Freitag in Silverstone zu Platz acht, während Hiroki Ono (Honda Team Asia) und Jules Danilo (Ongetta-Rivacold) die Top-10 komplettierten.

Schedl GP Racing Pilot Philipp Öttl lag lange auf dem zwölften Rang und wurde am Ende auf Position 17 nach hinten verdrängt.

Hier gibt’s die kombinierten Zeitenlisten der ersten Freien Trainings in Silverstone.