Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
7 Tage vor
By motogp.com

Pole in Silverstone geht an Lowes

Sam Lowes dominierte die Trainings und das Qualifying zum British GP und sicherte sich die Pole vor Zarco und Folger.

Bei regennassen Bedingungen stürzte nahezu jeder Pilot im Fahrerfeld der Moto2™ im Laufe des Qualifyings zum Octo British Grand Prix am Samstagnachmittag in Silverstone. Sam Lowes (Federal Oil Gresini Moto2) behielt jedoch klaren Kopf, blieb sitzen und sicherte sich mit einer schnellsten Runde von 2:26.740 Minuten die Bestzeit und damit die Pole Position vor seinem Heim-Grand-Prix.

Der amtierende Weltmeister Johann Zarco (Ajo Motorsport) verlor 0.399 Sekunden auf den schnellen Briten und belegte damit Startplatz zwei, bevor er auf seiner letzten Runde im Nassen wegrutschte. Dynvaolt Intact GP Pilot Jonas Folger, der vor nicht ganz zwei Wochen den Tschechien Grand Prix für sich gewonnen hatte, fuhr die drittschnellste Zeit und wird damit ebenso aus der ersten Reihe starten.

Luca Marini (Forward Team), Hafizh Syharin (Petronas Raceline Malaysia) und Franco Morbidelli (Estrella Galicia 0,0 Marc VDS) bilden die zweite Startreihe, während sich Isaac Vinales (Tech 3 Racing), Lorenzo Baldassarri und Simone Corsi (Speed Up Racing) am Sonntag in der dritten Reihe aufstellen werden. Thomas Lüthi (Garage Plus Interwetten) komplettierte die Top-10.

Sandro Cortese (Dynavolt Intact GP) belegte den 14. Rang und lag damit nur vier Plätze vor Jesko Raffin (Sports-Millions-EMWE-SAG). Marc Schrötter (AGR Team) war einer der Piloten, der gleich zu Beginn der Session stürzte. Er kam über Position 23 nicht mehr hinaus. Direkt hinter ihm landete Robin Mulhauser (CarXpert Interwetten), der ebenso schon zu Quali-Beginn abgeflogen war, aber recht schnell wieder auf die Strecke konnte.

Die kompletten Moto2™ Qualifying-Ergebnisse aus Silverstone gibt’s hier.