Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
13 Tage vor
By Yamaha Motor Racing

Nakasuga mit einer Wildcard in Motegi

Katsuyuki Nakasuga als Wildcard beim Motul Grand Prix von Japan

Beim 15. Lauf zur FIM MotoGP™ World Championship 2016, dem Motul Grand Prix of Japan, wird Katsuyuki Nakasuga, viermaliger Meister der All Japan Road Race Championship der Klasse JSB1000 in Folge, mit einer Wildcard teilnehmen. Er wird auf dem TwinRing Motegi eine YZR-M1 vom Yamalube Yamaha Factory Racing Team pilotieren.

Nakasuga’s Teilnahme ist seine fünfte Teilnahme in Folge beim Grand Prix von Japan in der MotoGP™ Klasse. Hier erzielte er 2015 mit einem achten Platz sein bestes Ergebnis. Inklusive seinem zweiten Platz bei der Teilnahme in Valencia 2012 wird 2016 sein insgesamt siebter Start in der Königsklasse sein.

Nakasuga fährt in der Königsklasse der Japanischen Meisterschaft auf einer YZF-R1 alle Rennen für das Yamaha Factory Racing Team. Angefangen beim zweiten Rennen im letzten Jahr, bis zum fünften Rennen in diesem Jahr, überzeugt er im Moment mit einer Serie von zehn Start-Ziel Siegen hinterienander und dies jeweils von der Poleposition aus. Dies zeigt wie schnell er im Mement ist und, dass er sich auf dem Weg zu seiner fünften Meisterschaft ebenfalls in Folge befindet. Dies wäre dann die siebte Meisterschaft seiner gesamten Karriere. Nakasuga fuhr Ende Juli mit den MotoGP™und World Superbike Stars Pol Espargaró und Alex Lowes die 8 Stunden von Suzuka. Hierbei holte er für Yamaha seinen sechsten Suzuka Sieg und seit 1988 seinen ersten in Folge.

Die hauptsächliche Intension hinter dem Einsatz der Wildcard beim Grand Prix von Japan seitens Yamaha ist, dass man Nakasgusa, der auch gleichzeitig Entwicklungs- und Testfahrer der YZF-M1 ist, als Bestätigung der Entwicklung des Motorrades in den aktuellen Königsklasse einsetzt. Daneben verfolgt Yamaha das Ziel den Motorradsport so viel wie möglichen Zuschauern näher zu bringen, wie auch schon bei den 8 Stunden von Suzuka bewiesen. Daher liegt es mehr als nahe, Nakasuga als den aktuell unbestritten besten japanischen Fahrer, an der Seite der vier Yahama MotoGP Fahrer bei einem der größten Rennen Japans in der Startaufstellung zu präsentieren.

Katsuyuki Nakasuga: “Letztes Jahr holte ich mit einen Top Ten Platz (8.) beim Grand Prix von Japan mein bestes Resultat. Ich war in der Lage zu zeigen wie sehr sich die YZR-M1 und auch ich mich verbessert hatten. Dieses Jahr werde ich im Rahmen meiner Entwicklungsaufgaben wieder mit der M1 teilnehmen, aber diesmal werde ich es als einzige Chance im Jahr nehmen, mich mit den besten Fahrern der Welt zu vergleichen und mein absolutes Maximum geben. Letztes Jahr lieferte ich mir mit meinen Teamkollegen aus dem 8 Stunden Rennen von Suzuka, Pol Espargaro und Bradley Smith einen tollen Kampf. Dies möchte ich auch dieses Jahr wieder versuchen. Kommt alle zum Rennen und unterstützt uns, damit der diesjährige Grand Prix von Japan unglaublich werden wird.“