Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
6 Tage vor
By motogp.com

Zarco zum #SanMarinoGP auf Pole

Johann Zarco sicherte sich die Pole Position in Misano knapp vor Takaaki Nakagami und Lorenzo Baldassarri.

Bei spätsommerlichen Wetterbedingungen und unter der italienischen Sonne fuhren die Moto2™ Piloten am Samstagnachmittag auf den Misano World Circuit Marco Simoncelli, wo sie die Startaufstellung zum GP TIM di San Marino e della Riviera di Rimini, dem 13. Rennen der Saison 2016 ermittelten. Der amtierende Weltmeister Johann Zarco (Ajo Motorsport) hatte dabei die ganze Session über die Nase vorn.

Mit einer Bestzeit von 1:37.436 Minuten schnappte sich der Meisterschaftsführende die Pole Position. Takaaki Nakagami (IDEMITSU Honda Team Asia) verfehlte den ersten Startplatz um nur 0.073 Sekunden. Auch Lokalmatador Lorenzo Baldassarri (Forward Team) auf Rang drei verlor nur 0.114 Sekunden auf den Franzosen an der Spitze.

Sam Lowes (Federal Oil Gresini Moto2), Franco Morbidelli (Estrella Galicia 0,0 Marc VDS) und Thomas Lüthi (Garage Plus Interwetten) belegten die Plätze vier, fünf und sechs und werden am Sonntag die zweite Startreihe bilden. Sandro Cortese (Dynavolt Intact GP), Alex Rins (Paginas Amarillas HP 40) und Mattia Pasini (Italtrans Racing Team) reihen sich dahinter auf, während Hafizh Syharin (Petronas Raceline Malaysia) die Top-10 im Qualifying komplettierte.

Jonas Folger (Dynavolt Intact GP), der den Grand Prix im verregneten Brünn vor einigen Wochen noch für sich entscheiden konnte, fuhr die elftschnellste Rundenzeit. Marcel Schrötter (AGR Team) stürzte in den letzten Qualifying-Minuten und wird den San Marino Grand Prix von Platz 13 aus starten.

Jesko Raffin (Sports-Millions-EMWE-SAG) belegte Platz 23, während Robin Mulhauser (CarXpert Interwetten) Position 29 einnahm.

Hier gibt’s die kompletten Moto2™ Zeiten aus Misano.