Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
8 Tage vor
By motogp.com

Baldassarri schlägt Rins in Misano

Nach einem Fehler in der letzten Runde musste sich Alex Rins dem italienischen Lokalmatador Lorenzo Baldassarri geschlagen geben.

Highlights: Baldassarri schlägt Rins in Misano

Vor vollen Tribünen und bei herrlichem Sonnenschein starteten die Moto2™ Piloten am Sonntagmittag in den GP TIM di San Marino e della Riviera di Rimini auf dem Misano World Circuit Marco Simoncelli. Johann Zarco (Ajo Motorsport) war von der Pole gestartet und übernahm auch in der ersten Runde direkt die Führung.

Hinter dem amtierenden Weltmeister reihen sich Lokalmatador Lorenzo Baldassarri (Forward Team), Thomas Lüthi (Garage Plus Interwetten), Franco Morbidelli (Estrella Galicia 0,0 Marc VDS), Sam Lowes (Federal Oil Gresini Moto2), Takaaki Nakagami (IDEMITSU Honda Team Asia) und Alex Rins (Paginas Amarillas HP 40) ein.

Nach wenigen Runden war Rins bis zur Spitze nach vorne geprescht und konnte dem eng beisammen liegenden Verfolgerfeld etwas davonfahren. Zur Rennmitte stürzte Lowes im harten Kampf um das Podium. Rins lag eine Sekunde vor den Verfolgern, die Baldassarri auf Position zwei anführte. Dahinter reihten sich Nakagami, Morbidelli, Lüthi und Zarco ein.

Zwei Runden vor Rennende war Baldassarri wieder an Rins dran. Beide lieferten sich in den letzten Runden ein packendes Duell, das Baldassarri schließlich auf heimischem Boden für sich entscheiden konnte. Rins wurde Zweiter, gefolgt von Nakagami.

Zarco kam als Vierter im Ziel an. Morbidelli und Lüthi folgten auf fünf und sechs. Hafizh Syharin (Petronas Raceline Malaysia) sicherte sich den siebten Rang, während das Dynavolt Intact GP Duo aus Jonas Folger und Sandro Cortese die Ränge acht und neun einnahmen. Alex Marquez (Estrella Galicia 0,0 Marc VDS) komplettierte die Top-10.

AGR Team Pilot Marcel Schrötter verpasste die zehn besten Plätze nur knapp und wurde Elfter. Jesko Raffin (Sports-Millions-EMWE-SAG) sicherte sich mit Rang 15 einen WM-Punkt. Robin Mulhauser (CarXpert Interwetten) kam auf Position 20 ins Ziel.

Axel Pons (AGR Team) und Xavier Simeon (QMMF Racing Team) stürzten noch in der ersten Runde. Simone Corsi (Speed Up Racing) flog nur kurz danach und auch Mattia Pasini (Italtrans Racing Team) ging schon früh zu Boden. Isaac Vinales (Tech 3 Racing) fiel ebenso aus.

Danny Kent (Leopard Racing) stürzte in der achten Runde. Etwas später ging auch sein Teamkollege Miguel Oliveira zu Boden. Iker Lecuona (CarXpert Interwetten), der den verletzten Dominique Aegerter ersetzt, stürzte ebenso kurz nach Rennmitte. Julian Simon (QMMF Racing Team) gab drei Runden vor Rennende unfreiwillig auf. Edgar Pons (Paginas Amarillas HP 40) stürzte.

Hier gibt’s die kompletten Ergebnisse der Moto2™ aus Misano, dazu die Gesamtwertung nach dem 13. von 18 Rennen in dieser Saison.