Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
11 Tage vor
By motogp.com

Pedrosa stört Rossi-Party in Misano

Mit einer exzellenten Leistung sicherte sich Dani Pedrosa den Sieg beim San Marino GP, gefolgt von Valentino Rossi und Jorge Lorenzo.

 

Support for this video player will be discontinued soon.

Highlights: Pedrosa gewinnt im Rossi-Land

Zum MotoGP™ Rennen beim GP TIM di San Marino e della Riviera di Rimini auf dem Misano World Circuit Marco Simoncelli herrschten sonnige Wetterbedingungen, was die über 100.000 Fans auf den in gelb getauchten Tribünen noch mehr anheizte.

Beim Start des 28 Runden langen 13. Saisonrennens übernahm Jorge Lorenzo (Movistar Yamaha MotoGP) die Führung vor seinem Teamkollegen Valentino Rossi. Maverick Vinales (Team Suzuki Ecstar), der vor einer Woche in Silverstone seinen ersten MotoGP™ Sieg feierte, lag zunächst auf Position drei, gefolgt von Ducati-Werkspilot Andrea Dovizioso und Repsol Honda Mann Marc Marquez.

Noch in der zweiten Runde übernahm Rossi unter dem Jubel seiner zahlreichen Fans vor Ort die Führung, während Marquez sich an Dovizioso auf Platz vier nach vorne kämpfte. Vinales fiel nach wenigen Runden bis auf den sechsten Rang zurück, nachdem Marquez auf Platz drei vorgefahren war und auch Dovizioso und Dani Pedrosa (Repsol Honda) sich am Suzuki-Pilot vorbeidrängen konnten.

Zur Rennhälfte lag Rossi 1.246 Sekunden vor Lorenzo. Pedrosa war an Marquez im Kampf um Platz drei vorbeigegangen, während Vinales sich wieder Dovizioso geschnappt hatte, aber schon fast sechs Sekunden Rückstand auf das Repsol Honda Duo davor hatte. Nur wenige Runden danach schnappte sich Pedrosa Lorenzo und machte Jagd auf Rossi an der Spitze.

Sieben Runden vor Rennende ging Pedrosa an Rossi vorbei und übernahm die Führung, die er bis ins Ziel nicht mehr abgab. Pedrosa siegte im gelben Meer von Misano. Rossi erfreute seine Fans mit dem zweiten Platz, während Lorenzo als Dritter ebenso aufs Podest fuhr.

Marquez gab sich mit Platz vier geschlagen. Vinales folgte auf Position fünf vor Dovizioso und Andrea Iannones Ducati-Werksersatz Michele Pirro. Cal Crutchlow (LCR Honda), Pol Espargaro (Monster Yamaha Tech 3) und Alvaro Bautista (Aprilia Racing Team Gresini) komplettierten die Top-10.

Aprilia Racing Team Gresini Pilot Stefan Bradl sah die schwarz-weiß-karierte Flagge als Zwölfter.

Tito Rabat (Estrella Galicia 0,0 Marc VDS) musste schon nach einer Runde mit einem technischen Problem in die Box fahren, reihte sich später aber wieder in das Feld ein. Alex Lowes, der im Monster Yamaha Tech 3 Team für den verletzten Bradley Smith antrat, stürzte in der achten Runde. Xavi Fores, der wiederum bei Avintia Racing für den verletzten Loris Baz einspringt, bog kurz vor Rennhälfte in die Boxengasse ein. Aleix Espargaro (Suzuki Ecstar) stürzte.

Hier gibt’s die kompletten Ergebnisse der MotoGP™ aus Misano und dazu die Gesamtwertung nach dem 13. von 18 Rennen in dieser Saison.

Support for this video player will be discontinued soon.

#SanMarinoGP MotoGP™ in der Slow Motion