Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
6 Tage vor
By Red Bull MotoGP Rookies Cup

Sasaki kann in Aragon gewinnen

Der Titelkampf im Red Bull MotoGP Rookies Cup 2016 kommt an diesem Wochenende in Spanien zum Höhepunkt.

Der Japaner Ayumu Sasaki hat 31 Punkte Vorsprung in der Gesamtwertung des Red Bull MotoGP Rookies Cup vor den letzten beiden Rennen der Saison, die an diesem Wochenende in Aragon stattfinden.

Noch immer sind 50 Punkte zu holen. Aleix Viu und Raul Fernandez können ihn also noch immer einholen, sollten sie ein perfektes Wochenende erleben. Fernandez liegt 46 Punkte hinter dem Führenden, aber Viu braucht ‚nur’ 31 Punkte auf seiner Heimstrecke.

In Spanien gab es bereits atemberaubende Rennen mit einigen Überraschungen, inklusive Roy Skinners Pole im letzten Jahr und seinen zwei dritten Plätzen. In ein paar Tagen nach dem letzten Rennen wird er 15 Jahre als und wird seinen Geburtstag sicherlich gern mit einem Sieg im Cup feiern. Bisher holte der Schotte in Assen mit Platz drei sein bestes Ergebnis in dieser Saison.

Auch Rufino Florido wartet noch auf seinen ersten Sieg. Aktuell liegt er in der Gesamtwertung auf Platz sieben, nur einen Punkt hinter Skinner. Marc Garcia ist wohl einer der unglücklichsten Rookies der Saison. Er verpasste das erste Rennen nachdem er in der Sichtrunde mit einem anderen Fahrer kollidierte und auch Misano musste er auslassen, nachdem er sich den Finger gebrochen hatte. In Aragon will er wieder antreten. Direkt hinter ihm in der Gesamtwertung liegt Kaito Toba, der in diesem Jahr bereits ein Rennen gewinnen konnte und im letzten Jahr in Aragon an der Spitze kämpfte, bevor er stürzte.