Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
3 Tage vor
By motogp.com

Weniger als ein Zehntel trennt die Moto2™ top drei in Aragon

Nakagami, Lowes und Luthi einsam an der Spitze - mit Zarco auf P8 und Rins auf P14

Support for this video player will be discontinued soon.

#AragonGP Moto2™ 2. Freies Training

Die Action am ersten Tag in der Moto2™ Klasse im Motorland Aragon war unglaublich eng. Sam Lowes' (Federal Oil Gresini Moto2) war am Vormittag noch der Schnellste, wurde aber am Nachmittag durch Takaaki Nakagami vom Idemitsu Honda Team Asia von der Spitze verdrängt. Mit dem gleich darauf folgenden Tom Lüthi (Garage Plus Interwetten) trennen die drei Fahrer auf der kombinierten Zeitenliste lediglich eine Zehntel Sekunde. Im MotorLand herrschten heute trockene etwas schwüle Bedingungen, wie sie eigentlich mehr im Norden Europas zu erwarten wären. Die meisten Fahrer verbesserten am Nachmittag ihre Zeiten. Sam Lowes war einer derjenigen, die dies nicht schafften. Aber er lag nur zwei hundertstel Sekunden hinter seiner besten Zeit. Lowes ist beim Kampf um den Titel auf dem vierten Platz, nachdem er beim letzten Rennen nicht ins Ziel kam. Garage Plus Interwetten Fahrer Lüthi auf dem dritten Platz war der Mann, der zwischen dem FP1 und FP2 einen großen Sprung machte, der Schweizer und ehemalige 125er Weltmeister baute neun zehntel Sekunden von seiner Zeit ab und rutschte auf der Zeitenliste entsprechend nach oben.

Jonas Folger (Dynavolt Intact GP) auf P4 liegt nur ein Zehntel hinter Nakagami's Zeit, gleich dahinter folgt der Gewinner von Misano, Lorenzo Baldassari (Forward Racing Team) und komplettiert damit die Top fünf. Er verbesserte sich um fast eine Sekunde.

Franco Morbidelli (Estrella Galicia 0,0 Marc VDS) musste zusehen, wie er nach der frühen Führung zu Beginn des FP2 auf den sechsten Platz nach hinten rutschte, mit Simone Corsi von Speed Up Racing direkt hinter ihm, ebenfalls nur durch einen Hauch getrennt. Der amtierende Weltmeister Johan Zarco (Ajo Motorsport) wurde Achter, nachdem er sich vom FP1 auf FP2 ein wenig verbessern konnte. Auf ihn folgt der Moto3™ Weltmeister von 2014 Alex Marquez (EG 0,0 Marc VDS). Axel Pons (AGR Team) komplettiert als ein weiterer Fahrer bei seinem Heimrennen die top Ten.

Alex Rins (Paginas Amarillas HP 40) hatte, als eine der Hauptpersonen im MotorLand, heute wohl einen der härtesten Tage. Er stand im FP1 noch auf dem zehnten Platz, rutschte aber im FP2 auf den 14. Rang zurück. Mit einem sehr gut verheilten Schlüsselbein und nur drei Punkte hinter Zarco wird der Spanier am Samstag aber sicherlich wieder nach vorne kommen.

Die Moto2™ Klasse kommt am Samstag für den Kampf im FP3 um 10:55 zurück, bevor dann um 15:05 lokaler das Qualifying beginnt. Für die kompletten Ergebnisse des ersten Tages, hier klicken.

 

Empfehlungen