Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
25 Tage vor
By Ducati Team

Dovizioso enttäuscht, die Top-10 zu verpassen

Ein schwieriges Rennen für das Ducati Team führte dazu, dass beide Fahrer in Aragon außerhalb der Top-10 landeten.

Für Andrea Dovizioso lief es im MotoGP™ Rennen am Sonntag zum Gran Premio Movistar de Aragon nicht nach Plan, denn er hatte nach einem guten Start Probleme und fiel bis auf Platz elf zurück.

Dovizioso Kollege Michele Pirro, der für den verletzten Andrea Iannone im Ducati Team einsprang, landete auf dem zwölften Platz.

Nachdem er sich für den vierten Startplatz qualifiziert hatte und ein positives Warm-Up hatte, in dem er ebenso Vierter wurde, hatte Dovizioso aus der zweiten Reihe einen guten Start und lag in den ersten Runden im Führungskampf.

Der Italiener hatte dann allerdings Probleme mit nachlassendem Grip am Vorderreifen. Dazu kam noch eine Vibration seiner Desmosedici GP, also musste er Tempo rausnehmen. In den letzten Runden verlor er mehrere Positionen und landete zur 14. Runde der Saison auf dem elften Platz.

Empfehlungen