Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
29 Tage vor
By Monster Yamaha Tech3

Smith bereit für Rückkehr in Motegi

Der Monster Yamaha Tech3 Team Pilot will beim Motul Grand Prix of Japan zurückkehren.

Bradley Smith wird zur 15. Runde der MotoGP™ Saison 2016 in Japan wieder im Monster Yamaha Tech3 Team sein, nachdem er drei Rennen aufgrund von Verletzungen auslassen musste, die er sich am Wochenende des 8-Stunden-Rennens in Oschersleben zugezogen hatte.

Der 25-jährige Brite zog sich Verletzungen an den Bändern seines rechten Knies zu, während er für das Yamaha Austria Racing Team am zweiten Trainingstag des Events Ende August antrat.

Seitdem unterzog sich Smith einem intensiven Rehabilitationsprogramm und einer Operation, um auf die Strecke zurückzukehren. Er wird seine Yamaha YZR-M1 erneut beim ersten der drei Überseerennen pilotieren.

Bradley Smith: „Ich bin wirklich glücklich, dass ich in Motegi wieder auf meine Yamaha YZR-M1 kann. Ich muss zugeben, dass es für mich eine Herausforderung war, die letzten drei Rennen vom Sofa aus zu sehen, obwohl es so schien als wären die Bedingungen in diesen Rennen hart gewesen. Es ist gut, dass diese Phase jetzt vorbei ist und ich endlich auf die Strecke zurückkehren kann. Ich habe hart an meiner ganzen Rehabilitation gearbeitet und viele Leute haben viel Zeit und Anstrengung investiert, um mir die beste Chance zu geben, so schnell wie möglich wieder bereit zu sein.“

„In der Tat sollte der Heilungsprozess sechs Monate dauern, aber nach den Anstrengungen von mir, den Ärzten und allen anderen konnte ich es in acht oder neun Wochen schaffen. Sicherlich ist es super, dass ich fit genug bin, um wieder Rennen zu fahren und ich bin gespannt auf diese letzten vier MotoGP Events der Saison 2016, inklusive den Überseerennen. Dazu freue ich mich darauf das ganze Monster Yamaha Tech3 Team wiederzusehen.“