Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
16 Tage vor
By motogp.com

Brad Binder: Die WM-Saison in Videos

Ein Rückblick auf die besten Rennen des neuen Moto3™ Weltmeisters.

Vier WM-Läufe vor Schluss sicherte sich Brad Binder im MotorLand Aragón bereits den Weltmeister-Titel der Moto3™ Klasse 2016. Motogp.com blickt daher auf die besten Rennen und Szenen des Südafrikaners in diesem Jahr zurück.

Binder: “Mein Ziel ist Weltmeister zu werden"

In Katar holte der Red Bull KTM Ajo Pilot noch Rang zwei, ein Rennen später, in Argentinien, konnte Binder mit einem dritten Platz die WM-Führung erstmals übernehmen. Auch auf dem Circuit of the Americas in Texas holte er Rang drei und bestätigte damit seine WM-Führung. Beim vierten Rennen der Saison, in Jerez, lag Binder nur drei Punkte vor seinem ärgsten WM-Kontrahenten – Jorge Navarro vom Estrella Galicia 0,0 Team. Dabei standen die Zeichen vor dem Rennen darauf, dass er die WM-Führung verlieren würde, denn er bekam wegen eines technischen Verstoßes eine Strafrückversetzung in der Startaufstellung auf den letzten Platz. Aber Binder packte ein Rennen aus, welches noch in Jahrzehnten in Erinnerung sein wird: Er kämpfte sich durch das Feld, holte die Spitzengruppe ein und verschwand dann in der Ferne. Dieser Sieg war – so unglaublich das klingen mag – sein erster in der Weltmeisterschaft. Nun gab es keine Zweifel mehr, welche Stunde geschlagen hatte.

Highlights: Sensationeller Jerez-Sieg für Binder

Nachdem Binder nun das erste Mal den Sieger-Champagner vom obersten Treppchen gekostet hatte, folgten in Le Mans und Mugello gleich zwei weitere Siege, damit drei in Folge. Beim Catalunya-GP wurde Binder hinter Navarro Zweiter, der feierte seinen ersten Sieg. In Assen und am Sachsenring wurde das Feld durch das Wetter kräftig durcheinander gewürfelt.

Highlights: Binder holt 2. Sieg in Folge in Le Mans

Highlights: Binder gewinnt Mugello-Thriller

Der Südafrikaner musste bis zum BritishGP in Silverstone warten, ehe er wieder gewinnen konnte, aber dann folgte gleich in Misano ein weiterer Triumph – nach einem packenden Duell gegen WM-Kontrahent Enea Bastianini (Gresini Racing Moto3).

Highlights: Binder gewinnt in England, Navarro stürzt

Highlights: Binder gewinnt den #SanMarinoGP

Nach seinem fünften Sieg hatte Binder im MotorLand Aragón seinen ersten Matchball und verwandelte diesen. Er wollte gewinnen, musste sich aber mit Rang zwei hinter Jorge Navarro begnügen, trotzdem wurde er vorzeitig Moto3™ Weltmeister 2016.

Brad Binders Rennsportgeschichte

Binder ist erst der dritte Südafrikaner in der Geschichte der Motorrad-Weltmeisterschaft, der einen WM-Titel feiern konnte. Er kam über den Red Bull Rookies Cup in die Grand Prix Szene und folgte damit den Fußstapfen von Talenten wie Johann Zarco, der 2007 den Cup gewann und 2015 Moto2™ Weltmeister wurde.

How the Rookies Cup prepared Binder to be Moto3™ champion

Vier Rennen stehen dieses Jahr noch aus, doch Binder ist bereits Weltmeister. In den letzten Läufen will er sich weiter an das Limit pushen und kann befreit auf Siege fahren. Nächstes Jahr steigt er mit dem neuen Red Bull KTM Ajo Team in die Moto2™ Weltmeisterschaft auf.

Binder's Familie reagiert auf den WM Sieg