Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
16 Tage vor
By motogp.com

Classics: Re-Live von drei der besten Australien GPs

Der Australien Grand Prix hat einige der besten Rennen in der Geschichte der Königsklasse gesehen...

Tags MotoGP, 2016

1994 – Saisonauftakt zur 500ccm Motorrad-Weltmeisterschaft in Eastern Creek. Der amtierende Weltmeister aus den USA, Kevin Schwantz (Suzuki), der Australier Mick Doohan (Honda) und der Italiener Luca Cadalora (Yamaha) galten schon vor dem ersten Rennen als Titelaspiranten. In jener Zeit dominierten die japanischen Hersteller das Geschehen, doch ein kleines europäisches Unternehmen mischte mit: Die italienische Marke Cagiva.

Das Werk, welches den Castiglioni-Brüdern gehörte, hatte 1988 mit Randy Mamola das erste 500ccm-Podest gefeiert, den ersten Sieg gab es 1992 durch den dreifachen Weltmeister Eddie Lawson zu bejubeln. 1994 wollte Cagiva in den Titelkampf eingreifen und hatte dazu John Kocinski verpflichtet. Doch reichte das schiere Talent des Amerikaners aus Arkansas, um den Kampf mit den besten Fahrern auf Honda, Suzuki und Yamaha aufzunehmen?

Support for this video player will be discontinued soon.

1994 Australian GP 500cc Highlights

2003 – 2003 fand der Australien-Lauf der MotoGP™ gegen Ende der Saison statt. Valentino Rossi (Honda) hatte den Titel mathematisch schon gewonnen und nicht mehr viel zu beweisen. Auf Phillip Island aber sollten Rossis Kontrahenten nicht großartig angreifen können.

Es wurde für Rossi aber noch schwieriger, als er von der Rennleitung eine Strafe aufgebrummt bekam. Im Rennen selbst überschlugen sich die Ereignisse, Ducati demonstrierte die schiere Power und der Kampf um Rang drei auf dem Podest wurde erbittert gefochten.

Support for this video player will be discontinued soon.

2003 Australian Grand Prix - MotoGP Race

2015 – Der Australien-Lauf 2015 war Teil der entscheidenden Phase im Kampf um den MotoGP™ WM-Titel zwischen Valentino Rossi und seinem Yamaha-Teamkollegen Jorge Lorenzo. Der Italiener hatte zuvor in Motegi, Japan, seine Führung auf 18 Punkte ausgebaut. Auf Phillip Island sollte dann das Rennen der MotoGP™ Ära seit 2002 überhaupt folgen.

Während die Yamaha-Piloten um den Titel kämpften, mischten sich einige weitere große Namen der Szene in den Fight um den Sieg: Marc Marquez (Honda), Andrea Iannone (Ducati), Maverick Viñales (Suzuki) und Dani Pedrosa (Honda). Und wer hat das beste Rennen aller Zeiten gewonnen?

Support for this video player will be discontinued soon.

Australian GP MotoGP™ Rennen

Empfehlungen