Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
12 Tage vor
By motogp.com

Neuer Asphalt für Sepang

Vor dem #MalaysianGP sind am Sepang International Circuit umfangreiche Umbaumaßnahmen erfolgt.

Tags MotoGP, 2016

Uncini erklärt die Änderungen in Sepang

Die MOTUL FIM Superbike Weltmeisterschaft gab im Mai 2016 ihr Gastspiel auf dem Sepang International Circuit vor den Toren Kuala Lumpurs in Malaysia. Davor war die Piste neu asphaltiert worden. Jetzt werden die Stars der MotoGP™ in wenigen Wochen dort gastieren und sich selbst einen Eindruck von den Umbaumaßnahmen machen können.

Ziel dieser Baumaßnahmen war es, die Strecke schneller und smoother zu machen, mit besseren und konstanteren Grip-Levels, sowie einer besseren Drainage. Die größten Änderungen haben in der letzten Kurve stattgefunden. Dort sollte verhindert werden, dass im Regenfalle Wasser über die Strecke läuft und sich damit die Ideallinie verändert. Daher wurden die Geschwindigkeiten für Anfahrt und Kurvenscheitelpunkt reduziert, der Top-Speed auf der Start-Ziel-Geraden damit korrigiert.

Für Turn 15 gibt es nun verschiedene Linien, um konkurrenzfähige Rundenzeiten anzupeilen.

Die Drainage auf der gesamten Strecke ist verbessert worden, darunter auch die letzte Kurve. Einige davon wurden angelegt, um Wasserströme umzuleiten und kein Wasser auf der Strecke stehen zu lassen. Hinzu kommt, dass einige der Bodenwellen auf dem Sepang International Circuit entfernt und geglättet wurden, besonders in Turn 12. Auch die Kerbs wurden verändert und an verschiedenen Punkten der Piste wieder neu aufgebaut.

In den Kurven 1, 4 und 9 wurden die Auslaufzonen überarbeitet, um sowohl für Zwei- als auch Vierräder eine bessere Sicherheit zu gewähren.

Die MotoGP™ gastiert am Wochenende vom 28. bis 30. Oktober zum Shell Malaysia Motorcycle Grand Prix auf dem Sepang International Circuit.

Empfehlungen