Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
9 Tage vor
By Movistar Yamaha Team

Lorenzo: “Vielleicht der interessanteste Teil der Saison!"

Der amtierende Weltmeister ist für das Triple bereit; nächste Station: Motegi

Es gibt zwei Männer die in Motegi drei MotoGP™ Rennen gewonnen haben - Dani Pedrosa (Repsol Honda Team) und Jorge Lorenzo (Movistar Yamaha MotoGP), und das Pendel der bisherigen Erfolge schwang immer zwischen diesen Beiden hin und her. Pedrosa zählt noch einen Sieg in der 250er und 125er Klasse hinzu, Lorenzo schlägt mit aktuelleren Siegen zurück, er dominierte 2013 und 2014, hier hält Pedrosa mit einem Sieg 2015 dagegen. Wie auch immer ist aber sicher – Lorenzos finale Jagd auf den in der Meisterschaft führenden Marc Marquez (Repsol Honda Team) muss hier in Motegi beginnen, und die Anlage ist ein vielversprechendes Gelände für den Weltmeister.

Mit den drei Überseerennen an einem Stück, ist diese erste Station das jeweilige Heimrennen für Yamaha, Honda und Suzuki – also ein richtiges Heimrennen für so viele auf der Startaufstellung. Lorenzo ist für diesen Teil der Saison gut vorbereitet um die Jagd nach dem vierten Sieg der Saison zu eröffnen.

Jorge Lorenzo: “Jetzt beginnt der schwierigste Teil der Saison und vielleicht auch der interessanteste, denn wir haben drei Rennen hintereinander und diese auch noch in Übersee. Das beansprucht dich sehr, physisch als auch mental. Auf der anderen Seite ist es jedes Mal ein tolles Abenteuer wenn wir hier her kommen. Die erste Station ist Motegi und hier habe ich besonders gute Erinnerungen. Ich liebe Japan und mag die Strecke auch wegen den Zuschauern. Auch für Yamaha und die anderen Hersteller ist dieser Grand Prix sehr wichtig. Das ist ein richtiges Heimrennen! Das ende der Meisterschaft ist noch weit entfernt, deshalb müssen wir bestmöglich weitermachen, konkurrenzfähig bleiben und versuchen zu gewinnen. Es wäre fantastisch hier den Heim Grand Prix für Yamaha zu gewinnen!“