Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
8 Tage vor
By Ducati Team

Dovizioso: Sehr zufrieden

Am Freitag landete Andrea Dovizioso beim MOTUL Grand Prix of Japan auf Rang zwei. Der italienische Ducati-Werkspilot zeigte sich zufrieden.

Mit nur 53 Tausendstelsekunden Rückstand auf Pace-Setter Jorge Lorenzo ist Andrea Dovizioso (Ducati Team) als Zweiter in den #JapaneseGP gestartet. Der Italiener kam auf eine Zeit von 1:45,204 Minuten und blieb damit anderthalb Zehntelsekunden unter dem Rundenrekord.

Dovizioso zeigte sich insgesamt zufrieden und sprach nur von Details, die an seiner Desmosedici noch verbessert werden müssten.

Dovizioso: "Auf gebrauchtem Reifen gute Zeit gefahren"

Andrea Dovizioso:
"Ich bin sehr zufrieden damit, wie es heute gelaufen ist, denn wir haben gleich mit einer guten Basis für den Rest des Wochenendes angefangen. Bei den ersten beiden Exits heute Nachmittag sind wir mit dem weichen Reifen gefahren, den ich schon im FP1 hatte und damit konnten wir unsere Pace bestätigen. Es liegt noch etwas Detail-Arbeit vor uns, denn wir müssen den Vorderreifen etwas besser schonen, hier beansprucht man den bei den harten Bremsmanövern extrem, das ist nicht leicht. Im Moment gibt es fünf, sechs von uns, die eine ähnliche Pace haben und ich glaube, dass wir noch Raum für Verbesserungen haben. Wir müssen abwarten, wer morgen am besten arbeitet, aber in jedem Falle bin ich zufrieden mit dem ersten Tag von Motegi."