Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
3 Tage vor
By motogp.com

Márquez: Vorsichtig kontrolliert zu Startplatz 2

Repsol Honda Pilot Marc Márquez sicherte sich beim MOTUL Grand Prix of Japan den zweiten Startplatz. Er ließ Vorsicht walten.

Mit 0.180 Sekunden Rückstand auf Pace-Setter Valentino Rossi (Movistar Yamaha MotoGP) holte sich Marc Marquez den zweiten Startplatz zum #JapaneseGP in der MotoGP™ Klasse. Der Spanier scheiterte in 1:44,134 Minuten knapp am 1:43er-Bereich, in den nur Rossi vordringen konnte.

Support for this video player will be discontinued soon.

Highlights: Rossi sichert sich die Pole in Japan

Marquez war dabei auch 0,087 Sekunden schneller als Rossis Teamkollege Jorge Lorenzo. Der war am Vormittag im FP3 mit einem heftigen Highsider abgeflogen, bleib aber ohne schwerere Verletzungen. Marquez' Teamkollege Dani Pedrosa hatte bereits am Freitag einen ähnlichen Highsider, bei dem sich der Spanier das Schlüsselbein brach. Er wird im Honda-Werksteam kurzfristig von Hiroshi Aoyama ersetzt.

Marc Marquez:
"Ehrlich gesagt bin ich richtig zufrieden. Natürlich wäre die Pole-Position etwas besser gewesen, aber ich fühle mich dieses Wochenende richtig gut, viel besser, als ich das am Anfang erwartet habe. Ich bin happy, denn mit dem zweiten Reifen konnte ich mich verbessern, aber ich habe einen Fehler gemacht und auf der zweiten Runde waren dann gelbe Flaggen, weil Crutchlow gestürzt war und es damit zu gefährlich war. Das Ziel war es, dran zu sein, das haben wir erreicht. Ich hätte vielleicht etwas mehr pushen können, aber nach den Stürzen von Dani und Jorge wollte ich auch vorsichtig sein."