Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
10 Tage vor
By motogp.com

Rossi mit der Pole beim #JapaneseGP

Valentino Rossi hat sich die Pole-Position zum MOTUL Grand Prix of Japan gesichert und startet das MotoGP™-Rennen vor Marquez und Lorenzo.

Highlights: Rossi sichert sich die Pole in Japan

Movistar Yamaha MotoGP Pilot Valentino Rossi hat sich am Samstag auf dem Twin Ring Motegi in Japan die Pole Position gesichert. Der Italiener landete in 1:43,954 Minuten als Einziger unter der Marke von 1:44 und holte die 64. Pole seiner Karriere – genau so viele haben Marc Marquez (Repsol Honda Team) und Jorge Lorenzo (Movistar Yamaha MotoGP) auf dem Konto, die direkt hinter ihm von zwei und drei starten werden.

Marquez kam bis auf 0,180 Sekunden an Rossi heran, baute aber bei seinem zweiten Stint erst einen Fehler ein, dann musste er den Angriff abbrechen, als Cal Crutchlow stürzte und gelb geschwenkt wurde. Crutchlow wurde als Fünfter trotzdem bester Independent-Fahrer.

Lorenzos brutaler Highsider

Startplatz vier ging an Andrea Dovizioso. Der Ducati Team Pilot eröffnet damit morgen die zweite Startreihe und landete 0,340 Sekunden hinter Rossi. Aleix Espargaró (Team Suzuki Ecstar) stellte die beste Suzuki auf Startplatz sechs. Damit sind vier Hersteller unter den schnellsten sechs Piloten vertreten.

Reihe drei werden Maverick Viñales (Team Suzuki Ecstar), Hector Barbera (Ducati Team) und Pol Espargaró (Monster Yamaha Tech 3) bilden, Reihe vier besteht aus Danilo Petrucci (Octo Pramac Yakhnich), sowie dessen Teamkollege Scott Redding und Aprilia Racing Team Gresini-Pilot Alvaro Bautista, der im Q2 aber nicht mehr fuhr.

Der Deutsche Stefan Bradl hatte den Einzug ins Q2 knapp verpasst, als er auf seiner letzten fliegenden Runde stürzte. Der Aprilia Racing Team Gresini Fahrer lag im Q1 zu dem Zeitpunkt auf Platz zwei und wäre damit weiter gewesen, allerdings wurde er im letzten Angriff von Redding noch verdrängt.

Bei seinem Comeback ist Jack Miller (Estrella Galicia 0,0 Marc VDS) auf den 14. Startplatz gefahren, der ebenso zurückkommende Bradley Smith (Monster Yamaha Tech 3) landete direkt dahinter auf Startplatz 15.

Der Australier Mike Jones (Avintia Racing), der sein MotoGP™ Debüt gibt, holte sich Startplatz 21 vor Hiroshi Aoyama (Repsol Honda Team), der den verletzten Dani Pedrosa vertritt.

#JapaneseGP MotoGP™ Qualifying 2