Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
4 Tage vor
By Movistar Yamaha

Rossi: Habe einen Fehler gemacht!

Valentino Rossi stürzte beim #JapaneseGP aus dem Rennen – und dem Titelkampf.

Ein MOTUL Grand Prix of Japan zum Abhaken für den Italiener Valentino Rossi. Der Movistar Yamaha MotoGP Pilot war mit seiner M1 beim Versuch, Marc Marquez vom Gewinn der MotoGP™ Weltmeisterschaft 2016 abzuhalten, gestürzt.

Rossi kämpfte mit Marquez und Teamkollege Jorge Lorenzo um die Podestplätze, doch dann rutschte ihm das Vorderrad weg und er konnte nur noch zu sehen, wie Repsol Honda Pilot Marquez das Rennen und die Weltmeisterschaft gewann.

Support for this video player will be discontinued soon.

Tag zum Vergessen für Rossi und Lorenzo in Motegi

Valentino Rossi:
"Zuerst einmal möchte ich sagen, dass ich ok bin und glücklicherweise keine Probleme habe. Auf der anderen Seite ist es einfach eine Schande, denn ich war ziemlich stark und hatte ein gutes Tempo. Leider war mein Start nicht so gerade fantastisch und ich habe Plätze an Marquez und Lorenzo verloren."

"Danach war Marquez etwas schneller an Lorenzo vorbei, hinter ihm habe ich wieder etwas Zeit verloren, trotzdem war die Pace noch gut. Ich konnte richtig pushen und auf Marquez aufholen, leider aber rutschte mir das Vorderrad weg. Ehrlichgesagt habe ich nicht gespürt, dass ich zu weit oder tief in die Kurve gegangen wäre, aber mir rutschte das Vorderrad weg, logischerweise habe ich also einen Fehler gemacht."