Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
9 Tage vor
By motogp.com

Folger: Nach Rennsturz Fokus bereits auf australien gerichte

Jonas Folger musste nach einem Sturz seine Hoffnungen auf ein starkes Ergebnis im Japan Grand Prix im Kiesbett begraben.

Das sonnige Herbstwetter Japans begleitet auch den Renntag auf dem Twin Ring Motegi. Nach einem guten Qualifying und der zweitschnellsten Rundenzeit im Warm Up am Sonntagmorgen ging Folger fest entschlossen ein Top-Ergebnis einzufahren, in das Rennen. Doch bereits in der vierten Runde passierte das Missgeschick.

Schon am nächsten Wochenende hat der 23-Jährige die Gelegenheit diesen Fehler auszubügeln. Der Tross übersiedelt nach Down Under zum Australien Grand Prix.

Jonas Folger: "Es tut mir leid für das Team. All die harte Arbeit war umsonst. Im Rennen war aber ab dem Start der Wurm drin. Ich bin nicht gut weggekommen und habe etliche Positionen verloren. Ich habe dann versucht meinen Rhythmus zu finden und die Jungs wieder zu schnappen. Aber leider bin ich schon in der vierten Runde in Kurve neun über das Vorderrad gestürzt. Ich habe eben gepusht, um nach vorne zu kommen. Mehr kann ich dazu nicht sagen. Ich bin froh, dass es nächste Woche gleich in Australien weitergeht, wo ich diesen Schnitzer sofort ausbügeln will."