Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
2 Tage vor
By Repsol Honda Team

Marquez: “Phillip Island ist eine meiner Lieblingsstrecken”

Der neue MotoGP™ Weltmeister kommt mit der Krone nach Australien – und ist für weiter Siege bereit

Wie Marquez den 2016 MotoGP™ eroberte

Aus dem riesigen Drama von Motegi wuchs ein neuer Weltmeister: Marc Marquez (Repsol Honda Team). Er lag klar an der Spitze als seine Titelrivalen Valentino Rossi und Jorge Lorenzo (Movistar Yamaha MotoGP) stürzten und war aus dem Titelkampf raus. Mit den 25 Punkten aus dem Sieg holte sich Marquez drei Rennen vor Saisonende seinen dritten MotoGP™ Weltmeistertitel in vier Jahren die er nun in der Königsklasse unterwegs ist.

#AustralianGP Teaser: Das Rennen des Jahrhunderts

Letztes Jahr gewann Marquez „das Rennen des Jahrhunderts“ beim Kampf auf Phillip Island und ohne diesen Druck wird er nun nochmals aufdrehen. Er war das ganze Jahr zurückhaltend, punktete in jedem Rennen und wurde der einzige Fahrer, der bisher in allen Rennen Punkte holte. Marquez möchte noch immer Punkte sammeln, jetzt für den Herstellertitel – und diesen am liebsten vor dem Ende der Saison.

Marc Marquez: "Es ist fantastisch nach Phillip Island ohne Druck in der Meisterschaft zu kommen, denn die Strecke ist, neben Aragon und Austin, eine meiner Lieblingsstrecken im Kalender. Sie ist so schnell und flüssig, hier hast Du wirklich Spaß zu fahren. Eines der häufigsten Probleme ist hier das Wetter. Um diese Jahreszeit ist es normalerweise seh kalt und immer windig, des spürt man normal sehr, speziell am Ende der Geraden. Du musst ein Setup finden welches das Motorrad so stabil wie möglich macht. Wir versuchen vor dem Ende der Saison noch ein paar Rennen zu gewinnen, denn ich muss an die Konstrukteurs- und Team WM denken.“