Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
26 Tage vor
By motogp.com

Marquez mit Bestzeit und Magenproblemen

Marc Marquez fuhr am Freitag die schnellste Runde in Sepang, gefolgt von Maverick Vinales und Scott Redding.

Der Shell Malaysia Motorcycle Grand Prix begann am Freitag für die MotoGP™ Piloten bei Sonnenschein, bevor noch am Vormittag Regen einsetzte, der erst kurz vor der zweiten Session der Königsklasse nachließ und im zweiten Freien Training daher für durchwachsene Bedingungen sorgte.

Marc Marquez (Repsol Honda) hatte die Bestzeit am Morgen vorgegeben und lag damit auch am Ende des Tages an der Spitze. Seine schnellste Runde von 2:01.210 Minuten konnte keiner der Verfolger schlagen, doch der Spanier musste die zweite Session des Tages mit Magenproblemen auslassen.

Maverick Vinales (Team Suzuki Ecstar) sicherte sich den zweiten Rang des Tages mit 0.268 Sekunden Rückstand auf seinen Landsmann. Scott Redding (Octo Pramac Yakhnich) platzierte seine Ducati auf dem dritten Rang und lag damit noch knapp vor Ducati-Werkspilot Andrea Iannone, der nach seiner langen Verletzungspause zurück war.

Valentino Rossi (Movistar Yamaha MotoGP) belegte Position fünf, gefolgt von Avintia Racing Pilot Hector Barbera. Aleix Espargaro (Team Suzuki Ecstar), Yonny Hernandez (Pull & Bear Aspar Team), Alvaro Bautista (Aprilia Racing Team Gresini) und Jorge Lorenzo (Movistar Yamaha MotoGP) komplettierten die Top-10 der kombinierten Zeitenlisten. Stefan Bradl belegte mit seinem Aprilia Racing Team Gresini den zwölften Rang.

Im Halbnassen am Nachmittag gab Jack Miller (Estrella Galicia 0,0 Marc VDS) das Tempo mit einer 2:08.872 vor, gefolgt von Cal Crutchlow (LCR Honda) und Barbera.

Hier gibt’s die kombinierten Zeitenlisten der MotoGP™ am Freitag.

Empfehlungen