Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
18 Tage vor
By Movistar Yamaha MotoGP

Rossi: „Erstes Gefühl nicht so schlecht“

Valentino Rossi fühlte sich auf dem neuen Asphalt des Sepang International Circuit am ersten Tag recht wohl.

Der Shell Malaysia Motorcycle Grand Prix begann unter trockenen Bedingungen, bevor es am späten Vormittag regnete. Movistar Yamaha MotoGP Pilot Valentino Rossi fühlte sich schon am Morgen wohl, obwohl er wie alle anderen Schwierigkeiten mit einigen nassen Stellen auf dem neuen Asphalt hatte. Er beendete den Tag nach der zweiten nassen Session auf Gesamtrang fünf.

Valentino Rossi: „Heute Morgen waren wir in der Lage unter komplett trockenen Bedingungen zu fahren, aber dennoch gab es einige Pfützen, die sehr schwierig waren und du musst sehr konzentriert bleiben und vorsichtig sein, denn das ist ziemlich gefährlich. Wir hoffen, dass wir in den nächsten Tagen deutlichere Bedingungen haben, komplett trocken oder komplett nass. Das erste Gefühl ist nicht so schlecht, aber nach dem Regen heute brauchte die Strecke auf jeden Fall zu lange zum abtrocknen.“

Empfehlungen