Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
25 Tage vor
By motogp.com

Weltmeister fährt in Sepang zur Pole

Brad Binder sicherte sich die Pole in einer unterbrochenen Qualifying-Session, gefolgt von Jorge Navarro und Francesco Bagnaia.

Nachdem zum Auftakt des Shell Malaysia Motorcycle Grand Prix durchwachsene Bedingungen herrschten, sorgte das subtropische Wetter über dem neu asphaltierten Sepang International Circuit auch am Samstag für Schwierigkeiten im Ablauf des Rennwochenendes. Die Moto3™ Piloten starteten bei leichtem Regen ins Qualifying, der im Laufe der Session jedoch in einen monsunähnlichen Schauer umschlug und den Kampf um die besten Startpositionen verzögerte.

Nach einer Unterbrechung wurde das Qualifying fortgesetzt und zahlreiche Piloten konnten ihre Rundenzeiten in der Schlussphase der Session noch verbessern. Am Ende war es Brad Binder (Red Bull KTM Ajo), der die Nase knapp vorn hatte. Der Moto3™ Weltmeister fuhr eine Bestzeit von 2:26.268 Minuten und ließ Jorge Navarro (xxx) um nur 0.093 Sekunden hinter sich.

Francesco Bagnaia (Pull & Bear Aspar Mahindra Team) eroberte den dritten Rang und wird das vorletzte Rennwochenende der Saison 2016 damit ebenso aus der ersten Reihe starten. Lorenzo Dalla Porta (SKY Racing Team VR46) folgte auf dem vierten Rang, während sich Gabriel Rodrigo (RBA Racing Team) den fünften Startplatz sicherte, obwohl er gegen Ende des Qualifyings stürzte. Niccolo Antonelli (Ongetta-Rivacold) fährt ebenso aus der zweiten Reihe los.

Bo Bendsneyder (Red Bull KTM Ajo), Jorge Martin (Pull & Bear Aspar Mahindra Team) und Fabio Quartararo (Leopard Racing) bilden die dritte Startreihe am Sonntag. Aron Canet (Estrella Galicia 0,0) komplettierte die Top-10. Schedl GP Racing Pilot Philipp Öttl schnappte sich den zwölften Rang und wird das Rennen damit aus der vierten Startreihe angehen.

Hier gibt’s die kompletten Qualifying-Ergebnisse der Moto3™.