Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
14 Tage vor
By Red Bull KTM Factory Racing

Kallio: „Eine Ehre antreten zu dürfen“

Mika Kallio und KTM starten an diesem Wochenende zum #ValenciaGP mit einer Wildcard.

Nur ein Jahr nach dem ersten Rollout und nach insgesamt 35 intensiven Testtagen freut sich das KTM Factory Racing Team jetzt darauf mit Testfahrer Mika Kallio zum ersten Mal mit einer Wildcard und der KTM RC16 zur letzten MotoGP™ Runde der Saison in Valencia anzutreten. Die Action auf der Strecke beginnt am Freitag um 9:55 Uhr Ortszeit.

Mike Leitner (Teammanager): "Wir sind sehr glücklich mit dem, was wir als Team in diesem Jahr seit den ersten Runden in Spielberg erreicht haben, aber wir sehen die Wildcard als weiteren Test in unseren Vorbereitungen für Katar 2017. Das wird unsere erste Erfahrung unter Grand-Prix-Bedingungen. Das Wichtigste ist, dass wir das Rennen beenden. Aber es wäre auch großartig, wenn wir die enormen Erwartungen von Außerhalb erfüllen könnten, die uns zuletzt gezeigt wurden. Natürlich fühlen wir die hohen Erwartungen von Außen, aber wir lassen uns davon nicht stören. Anstatt dessen versuchen wir realistisch zu bleiben und diese Erfahrung am Rennwochenende als den nächsten Schritt zu betrachten.“

Mika Kallio (Testfahrer): „Der Start in Valencia wird ein bemerkenswerter Moment. KTM präsentiert dieses neue Bike und es ist eine große Ehre, damit zum ersten Mal antreten zu dürfen. Dieses ganze Jahr war großartig und ich könnte mir keinen besseren Weg vorstellen, die Saison zu beenden. Dieses kommende Wochenende wird für mich und die ganzen KTM Leute unvergesslich. Das Team bekommt wertvolle Erfahrung damit, unter Druck zu arbeiten und ich kann es endlich wieder genießen, MotoGP zu fahren. Ich werde in diesem Rennen nicht am Ende des Feldes sein. Ich werde mich nach den Freien Trainings auf einige meiner persönlichen Ziele konzentrieren. Ich kann ohne Druck fahren und ich glaube, dass ich gut drauf sein werde, sobald die rote Ampel ausgeht.“