Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
7 Tage vor
By motogp.com

Bastianini führt am Freitag in Valencia, Öttl auf P5

Enea Bastianini fuhr die schnellste Trainingszeit am ersten Tag des letzten Rennwochenendes in Valencia, gefolgt von Guevara und Mir.

Der Gran Premio Motul de la Comunitat Valenciana begann bei angenehmen Bedingungen unter der spanischen Sonne. Die Gegebenheiten konnte Enea Bastianini (Gresini Racing Moto3) am besten nutzen. Der Italiener gab eine Moto3™ Bestzeit von 1:39.556 Minuten vor. Juanfran Guevara (RBA Racing Team) fuhr jedoch nur 0.099 Sekunden langsamer und belegte damit Position zwei.

Joan Mir (Leopard Racing) komplettierte die Top-3, nur 0.178 Sekunden hinter Bastianini. Der bereits in Aragon gekürte Weltmeister Brad Binder (Red Bull KTM Ajo) wurde Vierte und lag damit nur knapp vor Schedl GP Racing Pilot Philipp Öttl, dem nur 0.257 Sekunden auf die Spitze fehlten. Der Deutsche war Fünftschnellster am Freitag, nachdem seine Teilnahme am finalen Rennen der Saison nach einem heftigen Sturz in Malaysia zunächst unklar war.

Jorge Navarro (Estrella Galicia 0,0) sicherte sich den sechsten Rang, gefolgt von Fabio Quartararo (Leopard Racing) und Jorge Martin (Pull & Bear Aspar Mahindra Team). Jakub Kornfeil (Drive M7 SIC Racing Team) und Gabriel Rodrigo (RBA Racing Team) komplettierten indes die Top-10.

Hier gibt’s die kombinierten Zeitenlisten der Moto3™ nach den ersten beiden Freien Trainings am Freitag in Valencia.