Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
6 Tage vor
By motogp.com

Lorenzo fährt in Valencia zur Pole

Jorge Lorenzo sicherte sich die Pole Position zum letzten Rennen der Saison 2016, dicht gefolgt von Marc Marquez und Valentino Rossi.

Bei angenehmen Wetterbedingungen und unter blauem Himmel fanden auch die Sessions am Samstag beim Gran Premio Motul de la Comunitat Valenciana unter besten Bedingungen statt. Bei seinem Abschiedsrennen für Yamaha sicherte sich Jorge Lorenzo (Movistar Yamaha MotoGP) die Pole Position auf dem vier Kilometer langen Kurs Nahe Valencia.

Der Mallorquiner fuhr schon zu Beginn der Session an die Spitze und verbesserte seine Zeit mit nahezu jeder weiteren Runde, um schließlich eine 1:29.401 als Bestzeit vorzugeben. Repsol Honda Pilot Marc Marquez konnte das Tempo seines Landsmanns nicht unterbieten und musste sich mit 0.340 Sekunden Rückstand auf dem zweiten Rang einreihen.

Valentino Rossi (Movistar Yamaha MotoGP) kam ebenso nicht an seinen Teamkollegen heran. Er belegte schließlich den dritten Rang und wird die erste Startreihe beim letzten Rennen der Saison 2016 komplettieren.

Maverick Vinales (Team Suzuki Ecstar) landete auf Position vier und wird die zweite Startreihe am Sonntag vor Ducati-Werkspilot Andrea Dovizioso und Pol Espargaro anführen, der bei seinem Abschiedsrennwochenende für das Monster Yamaha Tech 3 Team bisher eine starke Vorstellung abliefert.

Ducati-Werksfahrer Andrea Iannone wird zum Finale die dritte Startreihe vor Dani Pedrosa (Repsol Honda) und Aleix Espargaro (Team Suzuki Ecstar) anführen. Bradley Smith (Monster Yamaha Tech 3) komplettierte die Top-10. Cal Crutchlow (LCR Honda) folgte auf Position elf, nachdem er sich zusammen mit Danilo Petrucci (Octo Pramac Yakhnich) durch Q1 gekämpft hatte, aber schon zu Beginn der zweiten Session stürzte. Petrucci rundete das Q2-Feld auf Platz ab.

Aprilia Racing Team Gresini Fahrer Stefan Bradl fuhr im ersten Qualifying-Durchgang die siebtschnellste Zeit und wird sein letztes MotoGP™ Rennen von Startplatz 17 aus angehen.

Hier gibt’s die Q2-Zeiten aus Valencia.