Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
8 Tage vor
By Movistar Yamaha MotoGP

Rossi: „Waren nicht schnell genug"

Valentino Rossi kämpfte zum Auftakt des #ValenciaGP mit Problemen, sicherte sich aber Startplatz drei.

Valentino Rossi kämpfte am Freitag und am Samstag beim Gran Premio Motul de la Comunitat Valenciana mit Problemen. Dennoch gelang es dem Movistar Yamaha MotoGP Piloten im zweiten Qualifying-Durchgang auf Platz drei nach vorn zu fahren. Rossi wird den letzten Grand Prix der Saison damit aus der ersten Reihe starten.

Valentino Rossi: „Auf dieser Strecke sind die anderen beiden (Marc Marquez, Jorge Lorenzo) sehr stark. Ich bin aber glücklich über die erste Startreihe, denn normalerweise habe ich hier immer Probleme. In allen Trainings gestern und heute hatte ich auch viele Probleme, wir waren nicht schnell genug, aber wir haben uns verbessert. Ich denke, das war eine ziemlich gute Runde, aber die anderen sind schneller. Ich hoffe, dass wir morgen stark genug sind, um ums Podium zu kämpfen.“