Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
6 Tage vor
By motogp.com

Lorenzo gewinnt Abschiedsrennen in Valencia souverän

Jorge Lorenzo siegte im letzten Rennen der Saison 2016 vor Marc Marquez und Andrea Iannone.

Zum Start des letzten MotoGP™ Rennens der Saison, dem Gran Premio Motul de la Comunitat Valenciana herrschten angenehme Bedingungen und 20 Grad rund um den vier Kilometer langen Valencia Circuit. Jorge Lorenzo sicherte sich bei seiner Abschiedsvorstellung vom Movistar Yamaha MotoGP Team den Hole-Shot zu Beginn des 30 Runden langen Rennens.

Nach der ersten Runde lag der Spanier an der Spitze, dicht gefolgt von Ducati-Werkspilot Andrea Iannone, Maverick Vinales (Team Suzuki Ecstar), Valentino Rossi (Movistar Yamaha MotoGP), Marc Marquez und Dani Pedrosa (beide Repsol Honda). Die vorübergehenden Top-10 komplettierten Ducati Werksfahrer Andrea Dovizioso, Pol Espargaro (Monster Yamaha Tech 3), Cal Crutchlow (LCR Honda) und Aleix Espargaro (Team Suzuki Ecstar).

Nach den ersten vier Runden lag Lorenzo mit einer Sekunde Vorsprung vor Iannone, Vinales, Rossi, Marquez und Dovizioso an der Spitze, die den Führenden jagten. Marquez war dabei der Einzige der Spitzengruppe, der mit einer harten Reifenmischung vorne ins Rennen gegangen war, während der Rest die Medium-Mischung gewählt hatte.

Während Lorenzo seinen Vorsprung sukzessive ausbaute, lieferten sich Rossi und Iannone dahinter ein heftiges Duell. Marquez und Vinales waren dicht hinter den beiden und auch Dovizioso lag in Schlagdistanz.

Zur Rennmitte lag Lorenzo 4.674 Sekunden vor Rossi an der Spitze. Direkt hinter dem Italiener folgten sein Landsmann Iannone, Marquez und Vinales. Dovizioso lag auf Position sechs, bereits eine Sekunde hinter Vinales. Pol Espargaro, Aleix Espargaro, Crutchlow und Bradley Smith (Monster Yamaha Tech 3) komplettierten die Top-10 nach 15 Runden.

Kurz danach übernahm Iannone wieder die zweite Position und auch Marquez ging etwas später an Rossi vorbei auf Position drei. Vinales sah sich das Spektakel derweilen von hinten an. Lorenzo fuhr an der Spitze immer weiter davon und Marquez schnappte sich Iannone im Kampf um Platz zwei.

Obwohl Marquez in den letzten Runden immer mehr Zeit auf Lorenzo gutmachen konnte, erreichte er seinen Landsmann nicht mehr. Lorenzo gewann 1.185 Sekunden vor Marquez zum letzten Mal auf der Yamaha. Marquez sicherte sich den zweiten Platz vor Iannone. Rossi verpasste das Podium als Vierter nur knapp.

Vinales sah die Zielflagge als Fünfter, gefolgt von Pol Espargaro und Dovizioso. Aleix Espargaro, Smith und Alvaro Bautista (Aprilia Racing Team Gresini) komplettierten die Top-10.  Stefan Bradl (Aprilia Racing Team Gresini) beendete sein letztes Rennen in der MotoGP™ auf Platz 13.

In der fünfen Runde stürzte Yonny Hernandez (Pull & Bear Aspar Team) und beendete seine Saison 2016 damit frühzeitig. Ähnlich erging es Pedrosa, der sich in der siebten Runde aus dem Rennen verabschiedete, wie Hernandez aber glücklicherweise unverletzt blieb. Crutchlow stürzte in der 16. Runde.

Mika Kallio, der für Red Bull KTM Factory Racing zum ersten Mal mit einer Wildcard in einem Rennen angetreten war, beendete das Rennen nach 19 Runden in der Boxengasse.

Hier gibt’s die kompletten Ergebnisse der MotoGP™ aus Valencia und dazu die Saisonendwertung.