Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
4 Tage vor
By motogp.com

Zarco verabschiedet sich mit Sieg aus Moto2™

Johann Zarco gewann das Moto2™-Finale in Valencia, gefolgt von Tom Lüthi und Franco Morbidelli.

Bei angenehmen 20 Grad Lufttemperatur starteten die Moto2™ Piloten zum letzten Rennen der Saison, dem Gran Premio Motul de la Comunitat Valenciana. Weltmeister Johann Zarco (Ajo Motorsport) übernahm die Führung des Rennens über 27 Runden ab der ersten Kurve, nachdem er von der Pole Position aus gestartet war.

Hinter dem Franzosen reihten sich nach der ersten Franco Morbidelli (Estrella Galicia 0,0 Marc VDS), Thomas Lüthi (Garage Plus Interwetten), Alex Rins (Paginas Amarillas HP 40) und Julian Simon (QMMF Racing Team) ein. Die Top-4 wechselten schon in den ersten Rennrunden ständig ihre Positionen.

Nach acht Runden hatten Zarco und Morbidelli jedoch schon eine Sekunde Vorsprung auf die zweite Verfolgergruppe aus Lüthi, Rins, Simon, Sam Lowes (Federal Oil Gresini Moto2) und Marcel Schrötter (AGR Team). Mattia Pasini (Italtrans Racing Team), Jonas Folger (Dynavolt Intact GP) und Danny Kent (Leopard Racing) folgten dahinter auf den Rängen acht bis zehn.

Zarco und Morbidelli lieferten sich ein heftiges Duell an der Spitze, wodurch die Verfolger nach nur wenigen Runden wieder an das Spitzenduo heranfahren konnten. In den letzten Runden konnte sich Zarco, der erneut extrem gut mit seinen Reifen umgehen konnte, von seinen Verfolgern absetzen. Der Moto2™ Doppelweltmeister siegte in seinem letzten Moto2™ Rennen mit 3.281 Sekunden Vorsprung.

Lüthi fuhr in der letzten Runde noch an Morbidelli vorbei, sicherte sich Platz zwei im Rennen und den Vizeweltmeistertitel. Morbidelli musste sich mit Platz drei geschlagen geben. Nur knapp dahinter gelang es Lowes ebenso noch in der letzten Runde an Rins vorbeizuziehen. Der Brite landete auf Platz vier, während der Lokalmatador Fünfter wurde.

Takaaki Nakagami (IDEMITSU Honda Team Asia) schnappte sich den sechsten Rang, gefolgt von Pasini. Folger wurde Achter, vor Kent und Schrötter. Jesko Raffin (Sports-Millions-EMWE-SAG) kam auf Position 17 ins Ziel. Robin Mulhauser (CarXpert Interwetten) belegte in seinem letzten Moto2™ Rennen Position 21.

Sandro Cortese (Dynavolt Intact GP) stürzte in der fünften Runde auf Position elf liegend. Nur kurz danach ging auch AGR Team Pilot Axel Pons zu Boden. Isaac Vinales (Tech 3 Racing) und Alex Marquez (Estrella Galicia 0,0 Marc VDS) gaben frühzeitig auf. Simon stürzte vier Runden vor Rennende.

Hier gibt’s die Moto2™ Rennergebnisse aus Valencia und so sieht die Gesamtwertung zum Saisonende 2016 aus.