Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
7 Tage vor
By motogp.com

Moto2™: Nakagami in Jerez vorne

Idemitsu Honda Team Asia Pilot ist zur Eröffnung der Action 2017 Schnellster.

Tags Moto2, 2017

Takaaki Nakagami (Idemitsu Honda Team Asia) war der Schnellste an zwei Testtagen der Moto2™ und der Moto3™ auf dem Circuito de Jerez, zu dem die Teams nach dem Valencia GP gereist sind, um ihre Vorbereitungen für die nächste Saison zu beginnen. Alex Marquez (Estrella Galicia 0,0 Marc VDS) war Zweitschnellster, nur 0.022 Sekunden hinter Nakagamis schnellster Runde. Die beiden Piloten waren auch am ersten Tag vorn.

Der Japaner fuhr insgesamt 71 Runden und Marquez am zweiten Tag über 80. Der Teamkollege des Spaniers, Franco Morbidelli konnte nicht mit ihm auf die Strecke gehen, weil er an beiden Tagen krank war.

Lorenzo Baldassari (Forward Racing Team) war Drittschnellster und fuhr insgesamt 87 Runden. Danny Kent (Leopard Racing) konnte sich gut an das neue Suter Chassis des Leopard Teams gewöhnen und wurde Vierter. Axel Pons (RW Racing GP) komplettierte die Top-5, fuhr aber nur an Tag zwei.

Luca Marini (Forward Racing Team), Dominique Aegerter (Leopard Racing) und Edgar Pons (Paginas Amarillas HP 40) belegten die Plätze sechs bis acht. Der schnellste Rookie der Zeitenlisten war Francesco Bagnaia  für das neue Moto2™ Sky Racing Team VR46 Projekt auf Platz neun, gefolgt von Miguel Oliveira (Red Bull KTM Ajo). Der Progugiese debütierte mit dem KTM Moto2™ Chassis und neuem Teamkollegen, dem Moto3™ Weltmeister Brad Binder.

Isaac Viñales (SAG), Fabio Quartararo (Paginas Amarillas HP 40), Yonny Hernandez (AGR Team), Jorge Navarro (Federal Oil Gresini Moto2), Khairul Idham Pawi (Idemitsu Honda Team Asia), Axel Bassani (Speed Up), Andrea Locatelli (Italtrans Racing Team) und Stefano Manzi (Sky Racing Team VR46) waren ebenso vor Ort und drehten ihre Runden. Quartararo legte sich bei seiner Anpassung an die Moto2™ erneut ins Zeug. Er fuhr mit 95 Runden die meisten, nachdem er schon am ersten Tag über 100 Runden zurückgelegt hatte.