Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
19 Tage vor
By motogp.com

Texas: Márquez schlägt wieder zu

Teil 3 des motogp.com Saisonrückblickes: Der Circuit of the Americas von Austin, Texas.

Tags MotoGP, 2016

Der Circuit of the Americas ist Márquez-Land. Kein anderer Fahrer hat hier in der Königsklasse bereits gewonnen oder auf der Pole-Position gestanden. Für Marc Márquez (Repsol Honda Team) hatte die Saisonvorbereitung einige Schwierigkeiten geborgen, aber trotzdem holte er sich in den ersten drei Rennen die WM-Führung. In Texas gab es eine weitere Pole auf dem COTA – und die verwandelte er in einen Sieg, was einen Ausbau der WM-Führung auf 19 Punkte bedeutete.

MotoGP Rewind: Ein Rückblick auf den #AmericasGP

Nach einem dramatischen Argentinien konnte Jorge Lorenzo (Movistar Yamaha MotoGP) seinen eigenverschuldeten Sturz vom vorhergehenden Rennen in Texas mit einem zweiten Platz gut machen. Nichtsdestotrotz stürzte er im Warmup. Andrea Iannone (Ducati Team) konnte nicht nur seine ersten Punkte des Jahres sammeln, sondern die gleich auf dem Podest.

Einmal mehr Pech für Andrea Dovizioso (Ducati Team): Nachdem er in Argentinien vom eigenen Teamkollegen Iannone abgeschossen worden war, verlor dieses Mal Dani Pedrosa (Repsol Honda Team) Eingangs Kurve 1 die Kontrolle über seine Honda – und riss "DesmoDovi" mit. Für den Italiener war es der zweite, unverschuldete Nuller des Jahres. Doch das, was nach dem Sturz folgte, sollte zum Bild der Saison werden: Pedrosa rannte zu Dovizioso rüber um zu checken, ob der Italiener okay ist. Der Spanier ging auch sofort in die Box von Dovizioso, um sich dort bei allen zu entschuldigen.

Rossi: "Ich habe die Kupplung beim Start verbrannt"

Valentino Rossi (Movistar Yamaha MotoGP) überraschte am meisten. Nach Platz vier in Katar und Platz zwei in Argentinien – stürzte der Italiener in Texas und machte seinen ersten großen Fehler des Jahres. Auch wenn er am Ende des Jahres noch Vize-Weltmeister werden sollte, war es hinsichtlich Nullern seine schlechteste Saison überhaupt. Doch nach Texas sollte mehr als eine Gutmachung erfolgen – auf dem Circuito de Jerez.

Americas GP MotoGP™ Rennen

Empfehlungen