Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
24 Tage vor
By motogp.com

FIM Gala: Weltmeister 2016 in Berlin geehrt

Die jährliche FIM Gala fand 2016 in Berlin statt, die Weltmeister und besten Motorradrennfahrer der Welt wurden geehrt.

Tags 2016

Berlin, Hauptstadt Deutschlands, war dieses Jahr der Austragungsort der jährlichen FIM Gala. Am Potsdamer Platz wurden im Tempodrom die 34 FIM Weltmeister, 11 FIM Team Weltmeister, 7 FIM Legends und 3 Sonder-Preis-Gewinner geehrt.

Im Mittelpunkt stand natürlich der MotoGP™ Weltmeister 2016, Marc Marquez (Repsol Honda Team), der seine Medaille für den Gewinn der FIM MotoGP™ Weltmeisterschaft in Empfang nahm. Es war Márquez' fünfter WM-Titel, der dritte in der Königsklasse. Neben Marquez wurden auch der Moto2™ Weltmeister 2016, Johann Zarco, und der Moto3™ Weltmeister 2016, Brad Binder geehrt.

Zarco hat dieses Jahr Geschichte geschrieben: Der Franzose wurde zum ersten – und bislang einzigen – Fahrer, der seit Einführung der Moto2™ Klasse im Jahr 2010 nicht nur seinen Titel verteidigen konnte, sondern mehr als einen Titel in dieser Klasse gewann. Binder wurde mit seinem Moto3™-Titel ausgezeichnet, den er sich dominant und bereits im MotorLand Aragón gesichert hatte.

Lorenzo Dalla Porta holte sich derweil seinen Preis für den Gewinn der FIM CEV Repsol Moto3™ Junior World Championship ab. Er wird im kommenden Jahr gänzlich in die Moto3™ Weltmeisterschaft aufsteigen. Seinen Titel in der CEV hatte er beim Final-Wochenende auf dem Circuit de la Comunitat Valenciana gesichert.

Marc Marquez: "Ich habe 2015 ein paar Fehler gemacht und wenn man aus denen lernt, kann man seine Probleme anders angehen. Ich habe großartige Leute um mich herum und ein großartiges Team. Das Paket war dieses Jahr nicht das Beste, aber jetzt stecken wir schon wieder in der Saisonvorbereitung und haben viel Arbeit vor uns – aber das Gefühl ist gut!"

Johann Zarco: "Den Titel zu verteidigen war schwieriger, als den ersten zu holen. Alle meine Rivalen wollten mich schlagen. Ich bin jetzt ganz aufgeregt auf die MotoGP und der Test war schon gut, um diese Maschinen besser zu verstehen. Die MotoGP ist ein Traum!"

Brad Binder: "Es war eine unglaubliche Saison. Großartig für mich, aber auch für mein Land. Der Sieg in Jerez hat das Jahr eingestimmt und es hat mir gezeigt, wieviel mehr Selbstvertrauen ich hatte. Die Moto2™ Maschinen sind schwerer..."

Der Südafrikaner endete seine Ausführungen mit einem Lachen und einem Arm-Wink, der jetzt eingegipst ist, nachdem er beim Test gestürzt war. Aber für den Saisonstart 2017 wird Binder wieder vollständig fit sein.

Mit der FIM Gala ist die Saison 2016 endgültig beendet und alle Augen richten sich weiter auf 2017.

After the final toast to the class of 2016, the eyes of the motorcycling world now focus further forward to the next season – with those present facing 2017 as reigning Champions, waiting for the lights to go out on another season, and another chance at each respective crown.

Empfehlungen