Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
10 Tage vor
By HRC - Honda Racing Corporation

HRC feiert mit dem Honda Racing Day ein erfolgreiches Jahr 2

Vergangenes Wochenende nahmen die beiden Repsol Honda Fahrer Marc Marquez und Dani Pedrosa am Honda Racing Day 2016 in Motegi, Japan teil.

Der Event ist traditionell ein Teil der Rennsportaktivitäten des Herstellers und führt die offiziellen Fahrer aus den verschiedenen Motorsportprogrammen von Honda zusammen. Die Veranstaltung ist auch der Abschluss der Rennsaison und dazu gab es dieses Jahr auch etwas sehr spezielles feiern:  Siege in der MotoGP Weltmeisterschaft, Trial und MXGP. Es ist das erste Mal in der Motorradgeschichte, dass ein Hersteller so viele Erfolge feiern kann.

Der amtierende MotoGP Weltmeister Marquez und sein Teamkollege Pedrosa begannen das Wochenende in dem sie am Freitag am Dankeschön Essen von HRC im Cerulean Tower in Tokio, zusammen mit den HRC Trial Fahrern Toni Bou, Takashia Fujinami und Jaime Busto, HRC MXP Fahrer Evgeny Bobryshev und vielen Anderen teilnahmen. Leider konnte der MXGP Weltmeister durch eine Krankheit nicht daran teilhaben.

Am Sonntag reisten dann Marc, Dani und deren Rennfahrerkollegen zum Motegi Twin Ring Circuit wo sie auf die Formel 1 Fahrer Fernando Alonso und Jenson Button trafen um einen Tag mit verschiedenen Fahrzeugen auf der Strecke zu verbringen.

Das gute Wetter sorgte dafür, dass die Strecke von ca. 20.000 Fans besucht wurde und ihre Helden anfeuerten. Marc und Dani hatten einen vergnüglichen Tag. Am Morgen nahmen sie an einem Kartrennen teil, dann tauschten sie ihren Rennanzug in das Motorradleder um die Honda CBR250 Dream Cup Maschinen zu fahren. Dani fuhr auch seine 125ccm Rennmaschine die er 2003 verwendete um den WM-Titel zu holen, während Marc die historische Honda RC142 fuhr. Die Männer von Repsol Honda fuhren auch einen Honda CR-Z 1,5 Sport Hybrid bevor sie sich für ein paar Runden auf ihre Honda RC213V MotoGP Maschinen setzten.

Auch Fernando Alonso ließ sich die Chance nicht entgehen um auf das 2016er Weltmeisterschafts-Motorrad zu sitzen, wohlgemerkt in einem sportlichen HRC Leder, während Marc mit einer weiteren RC213V nebenher fuhr und Dani und Jenson Button die Honda NSX Konzept GT Autos fuhren. Alle vier Fahrer hatten dabei viel Spaß und die Menge war begeistert.

Marc Marquez:

“Wie immer ist es eine Ehre ein Teil des Honda Racing Days zu sein und die Freizeit mit den Leuten aus der Firma zu verbringen. Es war ein schöner Event denn es machte Spaß für einen selbst, die Fans freuen sich und man kam mit Fahrern aus den anderen Klassen zusammen. Für jemanden wie mich, der so die Motorräder liebt, ist es ein fantastisches Wochenende! Dieses Jahr war es natürlich erst recht speziell, denn wir konnten wieder den MotoGP Titel auf der Strecke feiern wo wir ihn auch errungen hatten. Ich freue mich jetzt schon darauf im nächsten Jahr wieder zu kommen !“

Dani Pedrosa

“Ich bin froh wieder hier in Japan zu sein und die Zeit mit unseren japanischen Fans zu verbringen. Sie sind jedes Mal wieder auf’s Neue sehr speziell und begeistert und bringen uns nette Überraschungen und Geschenke mit ! Uns gefällt es für den Honda Racing Day nach Japan zu kommen, denn dann haben wir auch immer die Chance auch andere Motorräder und Autos zu fahren, das macht großen Spaß. Dazu hatten wir dieses Jahr fantastisches Wetter und konnten alles machen was wir wollten.“

Empfehlungen