Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
18 Tage vor
By motogp.com

Valencia: Der Vorhang fällt

Letzte Station im motogp.com Saisonrückblick 2016: Das Finale von Valencia mit dem Abschiedssieg Lorenzos für Yamaha.

Tags MotoGP, 2016

MotoGP Rewind: Ein Rückblick auf den #ValenciaGP

Neun unterschiedliche Sieger, Siege für Independent-Team-Fahrer, unerwartete Wendungen: 2016 war eine der am schwersten vorherzusehenden Saisons in der Geschichte der Motorrad-Weltmeisterschaft. Zum Finale reiste der MotoGP™ Zirkus nach Valencia und es war am Ende Movistar Yamaha MotoGP Pilot Jorge Lorenzo, der bei seinem 250. Grand Prix von der Pole-Position aus gewann. Es war sein letztes Rennen für Yamaha.

Lorenzo holte im Qualifying die erste Runde unter 1:29 Minuten auf dem Circuit Ricardo Tormo und landet am Ende mit 29,6 noch eine Verbesserung. Im Rennen selbst schnappte er sich die Führung und fuhr einen ungefährdeten Sieg heraus – auch wenn Marc Marquez in den letzten Runden noch wieder etwas aufschließen konnte.

Andrea Iannone wollte sich ebenfalls mit einer starken Leistung von seinem Team verabschieden, auch wenn er noch unter dem gebrochenen Rückenwirbel von Misano zu leiden hatte. Er erkämpfte sich am Ende gegen Valentino Rossi den dritten und damit letzten Podestplatz.

Nach drei spannenden Rennen vom Sonntag, ging die MotoGP™ Saison 2016 zu Ende – und in die Geschichtsbücher ein.

Nach der Saisonabschlussparty und den Preisverleihungen, ging es bereits am Dienstag darauf schon in die Vorbereitungen zur Saison 2017. Und hier stand ein Mann ganz besonders im Mittelpunkt: Lorenzo auf der Ducati.

Aber auch das Debüt von Vinales auf der Yamaha wurde mit Spannung erwartet – und der beeindruckte mit der schnellsten Zeit.

Lorenzo fährt erste Kilometer auf Ducati

Nun ist Winterpause und am 30. Januar wird auf dem Sepang International Circuit wieder getestet.

#ValenciaGP MotoGP™ Rennen