Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
16 Tage vor
By Movistar Yamaha MotoGP

Meregalli: "Wir hatten gar keine Probleme"

Yamaha Teamchef Massimo Meregalli ist mit dem Sepang-Test mehr als zufrieden.

Movistar Yamaha MotoGP Teamchef Massimo Meregalli hat motogp.com verraten, wie der dreitägige Offizielle MotoGP™ Test für sein Team auf dem Sepang International Circuit gelaufen ist. Er zeigte sich mit den Fortschritten von Maverick Viñales und Valentino Rossi mehr als zufrieden. Der Italiener sagte, dass es bei dem Test überhaupt keine Probleme gegeben habe und dass das Feedback beider Piloten helfen wird, die Saison 2017 bestmöglich vorzubereiten. Beide Fahrer hätten sich dabei zumeist für die gleichen Teile und die gleiche Richtung entschieden.

Support for this video player will be discontinued soon.

Meregalli: Viñales & Rossi arbeiten in die gleiche Richtung

Massimo Meregalli: "Wir sind wirklich zufrieden. Die Entwicklung geht gut und glatt. Wir hatten keinerlei Probleme – abgesehen vom Wetter vielleicht. Wir verlassen die Strecke mit guten Daten und einigen guten Entscheidungen. Das einzige Fragezeichen ist vielleicht der neue Rahmen, denn hier hatten wir zwei verschiedene Versionen und aller Voraussicht nach werden wir erst auf Phillip Island entscheiden, mit welchem wir in die Saison starten. Eine wichtige Sache ist, dass fast immer Viñales und Rossi die gleichen Teile und Richtung wollten. Das hilft uns, in der Entwicklung schneller voranzukommen. Ich bin über Mavericks Speed überhaupt nicht mehr überrascht, schon gar nicht nach dem, was in Valencia passiert ist."

"Als nächstes kommt Phillip Island, eine komplett andere Strecke und meistens ist es so, was man dort findet, ist für das Rennen dort sehr viel nützlicher, darum werden wir daran arbeiten – und Michelin wird dort auch ein paar Reifen zum Testen haben, denn die Strecke ist für die Reifen sehr anstrengend. Für uns ist es wichtig, dass wir aus Sepang mit guten Informationen und ein paar guten Entscheidungen abreisen."

Empfehlungen