Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
8 Tage vor
By Red Bull KTM Ajo

Bendsneyder: Ich hoffe, um das Podest kämpfen zu können

Der Niederländer Bo Bendsneyder sprach nach dem Valencia-Test mit motogp.com über seine Ziele für die Saison 2017.

Support for this video player will be discontinued soon.

Bendsneyder hofft auf Kampf um Podeste

An den beiden privaten Testtagen auf dem Circuit Ricardo Tormo von Valencia hat auch das Red Bull KTM Ajo Team mit Bo Bendsneyder und dessen neuem Teamkollegen Niccolò Antonelli teilgenommen. Bendsneyder, der in seine zweite Moto3™-Saison geht, landete an der Spitze der Zeitenlisten.

Bo Bendsneyder: "Es war richtig gut – wie ein Shakedown-Test. Am Ende hatten wir einen kleinen Sturz, aber meine Mechaniker konnten das Motorrad richtig schnell reparieren und wir konnten die letzten zehn Minuten der Session noch mal fahren. Am Ende war es ziemlich gut und ich fuhr eine gute Rundenzeit, darum bin ich mit diesem ersten Test echt happy."

In seiner ersten Moto3™-Saison 2016, landete der ehemalige Red Bull Rookies Cup Champion schon auf dem Podest. Darauf will er aufbauen und daran anknüpfen. Aber was sind die Ziele?

BB64: "Das ist momentan schwer zu sagen, denn es kommen ein paar neue Fahrer. Das werden wir aber nach den zwei Tests sehen – dann kann ich etwas mehr sagen. Aber natürlich will ich in den Top Ten kämpfen und, ich hoffe, um das Podest."