Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
14 Tage vor
By motogp.com

Oliveira: "Wir haben noch viele Ideen"

Red Bull KTM Ajo Moto2 Projekt besucht Ricardo Tormo Circuit in Valencia zum Testen.

Trotz schlechten Wetters und mangelhaften Streckenbedingungen war Miguel Oliveira schnellster Fahrer zum Zwei-Tages Test in Valencia. Mit einer Top-Zeit von 1:35.887 am Donnerstag, nutzte Oliveira die zum Großteil vorteilhaften Bedingungen und konnte so seine Top-Zeit von Mittwoch, 1:37.162, nochmals verbessern. Anstatt sich nur auf schnelle Rundenzeiten zu konzentrieren, wollte Oliveira vor allem neue Einstellungen probieren und das Gefühl für sein Motorrad wiedererlangen.

Support for this video player will be discontinued soon.

Oliveira: "Toll, zurück zu sein!"

Miguel Oliveira:
“Wir hatten zwei Tage harte Arbeit und viele Runden zu fahren, besonders heute aber waren die Temperaturen ideal zum Fahren, außerdem war es nicht so windig wie gestern. Wir alle haben einen guten Job gemacht und konnten viele Dinge testen, vor allem am hinteren Teil des Motorrades. Nach schnellen Runden haben wir nicht geschaut, stattdessen konzentrierten wir uns auf die Rennvorbereitung mit gebrauchten Reifen. Die Einstellung des Fahrwerkes haben wir verändert, das hatten wir bereits länger schon ins Auge gefasst. In Jerez, welches eine ganz andere Strecke wie diese ist, werden wir dann auch weichere Reifen testen und uns weiter mit der Einstellung des Hecks beschäftigen. Was das angeht, haben wir schon viele Ideen, was wir dort testen werden.“