Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
8 Tage vor
By Team Suzuki Ecstar

Iannone: “Wir sind auf einem guten Weg”

Der Italiener schießt am ersten Tag der Tests auf den dritten Platz

Nach einem schwierigen Auftakt am Morgen, wo der Wind  auch bei Suzuki für eine Verzögerung sorgte, arbeiteten sich Andrea Iannone (Team Suzuki Ecstar) und sein neues Team durch die Schwierigkeiten hindurch um am ende des Tages große Fortschritte zu machen und den Tag auf dem dritten Platz zu beenden. Der „Manaiac“ fuhr eine Bestzeit von 1:29,926 und schob sich auf den dritten Platz, nachdem er am ersten Tag 70 Runden absolvierte.

Andrea Iannone, P3: “Heute morgen war es sehr schwierig für uns. Das Team fand kein passendes Setting damit ich mich wohlfühlen konnte. Ich hatte echt Schwierigkeiten. Aber am Nachmittag änderten wir am Setting einiges und verbesserten uns Schritt für Schritt. Im letzten Stint war ich glücklich, denn mein Motorrad funktionierte sehr gut. Ich hatte ein gutes Gefühl und war auch schnell. Das war gut, denn auch wenn es zuerst nicht so gut lief, konnten wir die Probleme lösen und es ins Positive drehen. Für morgen werden wir wieder am Rennspeed arbeiten, aber auch die Pace für eine schnelle Runde wird wieder Thema sein. Wir sind auf einem guten Weg. Mein Chefmechaniker ist genauso neu wie ich an der GSX-RR und es ist sehr wichtig, dass wir viel lernen und alles geben was wir können.“  

Andrea Iannone, P3: “This morning was very difficult for us. The team couldn’t find the proper setting to feel confident. I struggled a lot. But then in the afternoon, we changed some settings and improved step by step. At the final stage I was happy because the machine improved, as well as the feeling of the bike and the pace. This is a very positive outcome, because it means we have the capability to overcome very hard situations and turn them into a positive. As of tomorrow, we have the chance to work on pace as well as single lap performance, and also introduce some more improvements. We are on a good path. My crew chief is as new as I am with the GSX-RR and it’s very important for us to learn and get to know it at its best.”

Empfehlungen