Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
8 Tage vor
By Repsol Honda Team

Marquez: “Ich bin schnell, aber…”

Der amtierende Weltmeister steht zwar in der Zeitenliste bei den Phillip Island Tests ganz oben, hat aber noch Arbeit vor sich.

Marc Marquez (Repsol Honda Team) war auf der Strecke von Phillip Island am ersten Tag des zweiten offiziellen Tests für 2017 am schnellsten und begann in gewohntem Stil. Trotzdem hat der amtierende MotoGP™ Weltmeister noch Arbeit vor sich. Der Fahrer aus Cervera fuhr eine 1:29,497 als schnellste Runde und komplettierte 68 Runden.

MM93, P1: “Das war heute ein arbeitsreicher Tag, denn wir haben viel am Motor gearbeitet, denn das ist ein anderer als im letzten Jahr. Das bedeutet, dass wir alles neu machen müssen und am Morgen verbrachte ich viel Zeit in der Box. Am Nachmittag habe ich ein Basis Setting mit der Elektronik gefunden, woran wir aber noch arbeiten müssen. Ich bin schnell, aber wie in Malaysia wollen wir herausfinden warum. Wir arbeiteten auch am Setup und Gesamt gesehen war es ein guter Tag. Das Wetter war auch gut, was immer wichtig ist, und ich hoffe es bleibt die nächsten beiden Tage so.“

#AusTest: Marquez brilliert am ersten Tag

Empfehlungen