Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
5 Tage vor
By Repsol Honda Team

Pedrosa: Alles getestet, nur Long-Run hat gefehlt

Dani Pedrosa ging beim Offiziellen Test der MotoGP™ auf Phillip Island die Zeit aus.

Repsol Honda Pilot Dani Pedrosa ist nach den drei Testtagen der MotoGP™ auf dem Phillip Island Grand Prix Circuit zufrieden. Der Spanier landete an Tag drei nur 0,484 Sekunden hinter der Bestzeit von Movistar Yamaha MotoGP-Pilot Maverick Viñales und 0,190 Sekunden hinter seinem eigenen Teamkollegen Marc Márquez.

Pedrosa klang zufrieden wie lange nicht. Nicht nur, dass er vorn mitmischen konnte, er sprach auch von vielen Verbesserungen.

Dani Pedrosa:
"Insgesamt denke ich, dass es ein sehr guter Test war, gerade wenn man bedenkt, dass das hier nicht gerade zu meinen Lieblingsstrecken gehört. Ich bin ziemlich gut gefahren und wir sind von Tag zu Tag besser geworden. Gestern habe ich mich nicht gut gefühlt, aber heute ging es mir ein wenig besser und wir konnten auf der Strecke einen guten Job machen. Das Team hat sehr gut gearbeitet. Wir haben uns wieder auf die Elektronik und die Abstimmung des Motorrades konzentriert und das einzige, was uns gefehlt hat, war ein Long-Run, weil uns die Zeit ausging. Michelin hat mir den Reifen auch gute Fortschritte gemacht. Insgesamt können wir sagen, dass es in die richtige Richtung geht, auch wenn wir noch einiges an Arbeit vor uns haben."

Empfehlungen