Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
21 Tage vor
By motogp.com

Britisches Talent Team und Cup in London präsentiert

Ein weiterer unglaublicher Schritt auf der Road to MotoGP™ wird real.

Das Warten auf die offizielle Präsentation des Biritish Talent Team und dem British Talent Cup hat ein Ende. Mit London als Hintergrund hatte man für die Präsentation des aufregenden, neuen Projektes der Dorna einen perfekten Ort gewählt um die Hüllen für das neue Road to MotoGP™ Programm fallen zu lassen. Begleitet wurde die Präsentation vom Fahrer des British Talent Teams in der FIM Moto3™ Weltmeisterschaft, John McPhee, Carmelo Ezpeleta, Dorna Sports CEO, Zweirad Legende Jeremy McWilliams, der als British Talent Scout für das Projekt zuständig ist und Dorna Talent Promotion Direktor Alberto Puig.

Die Präsentation ist der Start für beides, das neue British Talent Team und der British Talent Cup, dies spiegelt auch das Engagement der Dorna in der Zukunft des britischen Motorsports wieder. Der British Talent Cup ist der neuste Zugang zu Road to MotoGP™ - Der Initiative der Dorna um Fahrer zu unterstützen, die Auswahl für 2017 ist getroffen und die Motoren können nächstes Jahr aufheulen. Er wurde ins leben gerufen um britische Fahrer zu finden die ihr Talent sonst nicht zeigen könnten, der Cup wird bei verschiedenen Dorna Veranstaltungen fahren, inklusive des britischen Laufes zur WorldSBK in Donington Park und dem British GP in Silverstone. Eine Reihe von Strecken in England und Spanien legen die Grundlage für den angestrebten Kalender und das Motorrad wird eine Honda NSF 250R Moto3 Maschine werden. Die Fahrer die durch den neuen Cup kommen werden, haben auch die Möglichkeit das British Talent Team in Moto3™ zu erleben, das Programm wurde entwickelt um die jungen, britischen Talente auf ihrem Weg zur FIM Weltmeisterschaft, in jeder Stufe durch die Dorna zu unterstützen. Die erste Selektion des Cups wird zum British Grand Prix in Silverstone vorgestellt, wo ausgesuchte Fahrer die Möglichkeit bekommen ihren Speed für die erste Ausgabe des Cups 2018 zu präsentieren. Von da an sind die Fahrer auf der Road to MotoGP™, auf der Leiter die darauf wartet, dass sie bis zur Spitze erklommen wird.Der Einschreibeprozess beginnt am 5. Mai und geht bis zum 18. Juni. Die Fahrer die zur Auswahl Eingeladen werden, werden dann bis zum 21. Juli informiert.

Mit ihrer Erfahrung werden Jeremy McWilliams als British Talent Scout und Alberto Puig als Talent Promotion Director dabei sein. Die britische Zweiradlegende McWilliams bringt seine Erfahrung in das Projekt mit ein um die Fahrer der Zukunft zu finden und darauf vorzubereiten. Alberto Puig steuert seine Erfahrung aus dem Idemitsu Asia Talent Cup und auch aus der langen Zeit als betreuer von Karrieren wie Dani Pedrosa und Casey Stoner auf ihrem Weg zu Meisterschaftsehren.

Mit einer langen und bewegenden Geschichte im Motorsport, sind die britischen Inseln ein perfekter Platz für die Dorna um ein weiteres Investment in die Zukunft zu tätigen: Den British Talent Cup.

Carmelo Ezpeleta, CEO Dorna Sports: "Nach dem unglaublichen Erfolg des Asia Telent Cup sind wir sehr stolz einen weiteren Teil unserer Road to MotoGP zu präsentieren. Mit der langen und illustren Geschichte des rennsports in England und auf den britischen Inseln, ist es der perfekte Platz um ein neues Kapitel der britischen Zweiradgeschichte aufzuschlagen. Dazu sind wir stolz darauf, dass wir John McPhee als vorderste Station in diesem Projekt in der Moto3™ Weltmeisterschaft haben. Sein großartiger Sieg in Brünn letztes Jahr war ein klarer Beweis seines Talentes. Die Erfahrung der Dorna, Alberto Puig und Jeremy McWilliams wird das British Talent Team und den British Talent Cup anchieben und zeigt unser Engagement in das Talent und die Fahrer der Zukunft.”

John McPhee, British Talent Team Fahrer: "Ich freue mich sehr, dass ich die Möglichkeit bekommen habe und ich bin gespannt was wir in dieser Saison erreichen können. Wir werden England und die britischen Inseln auf dieser weltweiten Bühne repräsentieren, aber auch das Team und den Cup, das ist eine große Verantwortung aber ich werde hart daran arbeiten um die Resultate zu erreichen die wir uns vorgenommen haben. Vielen Dank an alle für die Chance und ich ich kann es kaum erwarten um hinaus zu gehen und rennen zu fahren!”

Support for this video player will be discontinued soon.

Treffe John McPhee, den British Talent Team Fahrer

Jeremy McWilliams, British Talent Scout: “Es ist fantastisch bei diesem Projekt dabei zu sein und eine Rolle in der Zukunft des britischen Motorsports zu spielen. Es ist ein wichtiges Projekt bei dem man dabei sein muss und ich freue mich darauf, dass es bald losgeht und wir die talente sehen werden. Die britischen Inseln haben eine lange Geschichte im Motorsport und Motorrad-Rennsport und ich stolz darauf, dass ich Teil davon bin und es ist mir eine Ehre, dass ich jetzt wieder eine Rolle darin spielen darf, mit einem kleinen Unterschied, ich sitze nicht auf dem Motorrad.”  

Alberto Puig, Dorna Talent Promotion Director, Dorna Sports: "Ich denke solche Programme zu erstellen ist in jeder Sportart interessant, das hilft den jungen Kindern in den Sport zu kommen und sich zu entwickeln. Speziell in Sportarten wie unserer, denn Rennen fahren ist sehr teuer. Ich denke sie sind auch bei jedem der die Sportart verfolgt sehr willkommen. Wir haben die britischen Inseln ausgewählt, weil es hier eine Art Schlüsselrolle des Motorsports gibt, mit Herstellern und Fahrern. Wir glauben, dass es dies hier auch nötig ist. Der Grund für das Team ist, dass die Fahrer aus dem Cup auch ein Ziel haben. Das Ziel ist, wenn sie im Talent Cup gut sind, in das unterstützte Moto3™ Team zu kommen.”

Über die Road to MotoGP™
Die Dorna ist schon seit vor der Jahrtausendwende sehr tief in die Programme für junge Fahrer involviert, angefangen beim FIM CEV Repsol und dem Movistar Junior Cup - dann brachte man sich beim Asia Talent Cup und dem Red Bull MotoGP Rookies Cup ein. Der Red Bull MotoGP Rookies Cup begann 2007 und man brachte unglaubliche Fahrer wie Johann Zarco, zweifacher Moto2™ Weltmeister und Brad Binder, den amtierenden Moto3™ Weltmeister hervor, welche in der FIM CEV Repsol Meisterschaft fuhren und dann Weltmeister wurden, genauso wie Marc Marquez und Maverick Vinales. All diese Fahrer kommen aus solchen Initiativen. Vor nicht so langer Zeit wurde 2014 der Asia Talent Cup ins Leben gerufen und jetzt kommen die ersten Meister aus dieser Klasse auf die Bühne der Welt, der ATC Meister 2015 und der Red Bull Rookies Cup Sieger von 2016 debütieren 2017 in der  Moto3™ Weltmeisterschaft.