Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
14 Tage vor
By Repsol Honda Team

Márquez mit zwei Stürzen zum Test-Auftakt

Weltmeister Marc Marquez musste am Freitag beim Auftakt zum #QatarTest zwei Mal zu Boden. Der Honda-Werkspilot blieb unverletzt.

Repsol Honda MotoGP-Pilot Marc Márquez erlebte einen durchwachsenen Testauftakt in Katar. Der Spanier stürzte gleich zwei Mal und kam am Ende nicht über den zwölften Platz heraus.

Marquez testete auch eine neue Verkleidung von Honda, mit der stürzte er aber schon auf dem ersten Run. Trotzdem will er die Neuentwicklung noch einmal probieren.

Marc Márquez:
"Heute können wir sich nicht sagen, dass das einer unserer besten Tage war, aber es war auch erst nur der erste Tag und wir haben hart gearbeitet, um viele, viele Dinge zu probieren, darunter auch eine neue Verkleidung, die wir noch weiter testen wollen. Einige davon haben gut funktioniert, andere müssen noch angepasst werden. Ich mache mir über die schnelle Runde keine Sorgen, denn wir haben uns auf einen guten Rhythmus konzentriert. Ich hatte zwei kleine Stürze. Der erste war mein Fehler, da habe ich etwas zu spät gebremst. Der zweite war ein Klassiker auf dieser Strecke, denn das war fast am Ende der Session, als die Temperaturen schon gefallen waren und die Bedingungen nicht mehr gut waren. Aber morgen ist ein neuer Tag und wir werden noch mehr daran arbeiten, das Motorrad für diese Strecke abzustimmen."

Support for this video player will be discontinued soon.

Marquez stürzt bei erster Ausfahrt mit neuer Verkleidung

Empfehlungen