Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
9 Tage vor
By Monster Yamaha Tech 3

Jonas Folger: Wieder ein richtig guter Tag

Monster Yamaha Tech 3 Pilot Jonas Folger landete am Samstag auf dem dritten Tagesrang zum #QatarTest. Insgesamt steht er auf vier.

Der Deutsche MotoGP™-Rookie Jonas Folger ist am Samstag in Katar beim letzten Test vor dem Saisonauftakt 2017 auf den dritten Tagesrang gefahren. In der Kombination liegt er auf Rang vier. Nur vier Piloten sind bei diesem Test bislang unter 1:55 Minuten gefahren: Heute die beiden Movistar Yamaha MotoGP Teamkollegen Maverick Vinales und Valentino Rossi, sowie Folger aus dem Monster Yamaha Tech 3 Team – und gestern Andrea Dovizioso (Ducati Team).

Folger präsentierte sich damit nicht nur ein weiteres Mal stark, sondern war auch bester Rookie – im ganz vorderen Feld der MotoGP™ Klasse.

Support for this video player will be discontinued soon.

Folger: "Fortschritte mit jedem Outing"

Jonas Folger:
"Es war wieder ein richtig guter Tag und ich bin sehr glücklich, denn wir haben konstant Schritte nach vorn gemacht und auch wenn die klein waren, scheinen wir immer Fortschritte zu machen. Als wir angefangen haben, haben das Team und ich ein paar Settings bestätigt, die wir uns noch mal anschauen mussten und das hat einige Dinge am Bike verbessert. Ich bin dann am Ende der Session eine halbe Rennsimulation über 12 Runden gefahren, um Vertrauen aufzubauen, wenn das Motorrad einen vollen Tank hat und das war wichtig das zu tun, nachdem ich dabei beim Phillip Island Test gestürzt war. Insgesamt lief die Simulation sehr gut und ich konnte schnelle und konstante Zeiten fahren, auch noch am Ende. Darum können wir sehr zufrieden mit dem sein, was wir geschafft haben und ich möchte dem ganzen Team für den Einsatz heute danken. Sie machen alle einen richtig guten Job und ich habe echt Spaß, die Yamaha zu fahren."

Empfehlungen