Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
26 Tage vor
By motogp.com

Es wird ernst: Die Moto2™ steht für 2017 in den Startlöchern

Nun helfen keine Ausreden mehr: Die Jagd auf den Thron von Zarco beginnt in Katar.

Dieses Wochenende steigt in Katar der Saisonauftakt zur Moto2™ Weltmeisterschaft und auch wenn einige Protagonisten des Vorjahres in die Königsklasse aufgestiegen sind, hat das Fahrerfeld nichts an Qualität verloren. Schon letztes Jahr mischten Tom Lüthi (CarXpert Interwetten) und Franco Morbidelli (Estrella Galicia 0,0 Marc VDS) im Titelkampf mit. Hinzu kommen weitere starke Piloten: Takaaki Nakagami (Idemitsu Honda Team Asia), Lorenzo Baldassari (Forward Team) und der Moto3™ Weltmeister von 2014, Alex Márquez (Estrella Galicia 0,0 Marc VDS). In Losail geht es nun um die ersten 25 Punkte des Jahres.

Dieses Jahr stehen natürlich auch wieder einige Rookies am Start: Der amtierende Moto3™ Weltmeister Brad Binder (Red Bull KTM Ajo) ist einer davon. Er hatte sich im Winter zwar den Arm gebrochen, aber war bei den jüngsten Tests schon wieder schnell. Er trifft auf seine ehemaligen Kontrahenten Jorge Navarro (Federal Oil Gresini Moto2), Fabio Quartararo (Pons HP 40) und Francesco Bagnaia (Sky Racing Team VR46). Aber auch Khairul Idham Pawi (Idemitsu Honda Team Asia), Axel Bassani (Speed Up Racing), Andrea Locatelli (Italtrans Racing Team) – und noch einige mehr.

Bagnaia bekommt Stefano Manzi im neuen Sky Racing Team VR46 Moto2™-Team an die Seite. Die Mannschaft engagiert sich neu in dieser Klasse. Aber nicht nur sie – es kommt auch ein neuer Hersteller an Bord: KTM. Die Österreicher liefern das Chassis für das Red Bull KTM Ajo Team – und Miguel Oliveira hat damit in der Saisonvorbereitung schon einige Glanzlichter gesetzt. Auch Suter ist wieder stärker vertreten – bei den beiden deutschen Teams Kiefer Racing und Dynavolt Intact GP.

Das Rennen der Moto2™ Klasse startet am Sonntag 19:20 Uhr Ortszeit (GMT +3) – und damit beginnt der Kampf um die Nachfolge des zweifachen Weltmeisters Johann Zarco.

Empfehlungen